Eckhorst+ Projekte

Eckhorst+ Projekte



Alle Achtklässler*innen konnten für die zwei Wochen vor den Osterferien ein Projekt wählen, das vor den Osterferien seinen Abschluss gefunden hat. Hier folgt eine Einsicht in die einzelnen Projekte:

Achtsamkeit in der Schule

Jetzt ist Entspannung angesagt! Bei diesem Kurs geht es um das innere Gleichgewicht und wie man es erhalten kann. Zum Beispiel machte die Gruppe am Freitag einen Achtsamkeitsspaziergang, im Mittelpunkt standen die Fragen: Was höre ich? Was fühle ich? Von Yoga in der Sporthalle bis zum Meditieren – hier werden Sinne gestärkt und die Ruhe gefördert. Den ausführlichen Bericht gibt es hier.

Eckhorst for Future

Mit verschiedenen Projekten und Exkursionen lernen die Schüler*innen viel darüber, was das Klima beeinflusst und wie sie es schützen können. Sie bauen Vogelhäuser selbst, welche entweder um die Schule herum aufgehängt oder verkauft werden, wobei 50% des Erlöses an den NABU gehen. Bei der Exkursion am Dienstag wurde der Gruppe gezeigt, welche Bedeutung das Moor und Torf beim Klimaschutz haben.

Ohne Druck Drucken Lernen

Nachdem die Schüler*innen in den ersten 5 Tagen die verschiedenen Techniken des Drucks kennenlernten, begann am Anfang der zweiten Woche ein neues Projekt: Bedruckte Taschen für den Frieden in der Ukraine. Diese werden am Freitag auf dem Markt verkauft. Ein Teil des Erlöses geht an die Ukraine. Einige Fotos gibt es hier zu bestaunen.

Live-TV

Diese Gruppe strahlte am Mittwoch, dem 30.03. den ersten Livestream des REB-TV auf YouTube aus. Eine ganze Liveshow zum Thema Eckhorst+, mit Gästen wie Frau Wulfmeyer oder Herrn Höroldt. Das Thema wurde von den Schüler*innen ausgewählt, welche seit Anfang letzter Woche daran arbeiten. Die Sendung und den Bericht ist hier zu finden.

Mathematische Probleme

Hier fliegen Späne! In diesem Kurs werden mathematische Knobeleien, Rätsel oder Probleme von den Schüler*innen selbst visualisiert, mit Holzmodellen oder Pappmaschee. Die Gruppe verbindet mit ihrer Arbeit die Mathematik mit der Kunst, und erschafft hölzerne Brücken, Labyrinthe und vieles mehr.

Spiele Programmieren

Lasst die Tasten rauchen! In der ersten Woche arbeiteten die Schüler*innen an ihren eigenen Spielen und erhielten Aufgaben, bei welchen sie gezeigte Spiele so gut wie möglich nachprogrammieren sollten. In der zweiten Woche arbeiteten sie in Gruppen an Spielen, welche am Freitag, dem 30.03. fertiggestellt wurden und hier gespielt werden können.