Offene Ganztagsschule

Offene Ganztagsschule (OGS)



Die Offene Ganztagsschule (OGS) des Gymnasium Eckhorst ist ein freiwilliges Angebot der Schule und des Schulvereins und dient der Förderung und der Betreuung von Schüler*innen aller Jahrgänge von Montag bis Donnerstag nach dem stundenplanmäßigen Unterricht bis 15 Uhr. Eine Betreuung in den Ferien und an Tagen ohne Unterricht (Mündliches Abitur o.ä.) findet nicht statt. Die Eltern haben die Möglichkeit flexibel für ganze Nachmittage oder nur für einzelne Kurse ihre Kinder verbindlich für ein Schulhalbjahr anzumelden.

Die offene Ganztagsschule führt Bildung, Erziehung und eine zuverlässige Betreuung zusammen. Die Orientierung an der aktuellen Lebenssituation der Schüler*innen (Alter, Geschlecht, schulische und außerschulische Situation), ist Voraussetzung für die Entwicklung und Weiterführung einer veränderten Lern-, Lehr- und Freizeitkultur unter dem Dach des Eckhorst Gymnasiums. Sie bietet durch ihre Förder-, Betreuungs- und Freizeitangebote mehr Bildungsqualität und Chancengleichheit und soll besonders die Eigenverantwortung unserer Schüler*innen frühzeitig schulen und stärken.

Zu den Angeboten der OGS gehören:

  • Mittagsverpflegung (Mensa)
  • Hausaufgabenbetreuung und Förderkurse
  • Sportliche und gestalterische Aktivitäten
  • Verschiedene Projekte

Neben den Angeboten der OGS bieten schulische Arbeitsgemeinschaften wie z. B. Chor, Theater und Sport weitere Möglichkeiten des Engagements, des Lernens oder der Freizeitgestaltung.

Was unterscheidet OGS und AG?

Die OGS bietet Schüler*innen und ihren Eltern Verlässlichkeit: Auch wenn ein Kursleiter einmal ausfallen sollte, werden die Schülerinnen und Schüler betreut. Die OGS findet also immer statt. AGs hingegen können durchaus einmal ausfallen, wenn eine Lehrkraft erkrankt oder auf Klassenfahrt ist.

Die wichtigsten OGS-Kurse

Mittagessen, Spaß und Spiel

Nach einem Unterrichtsvormittag ist nicht jede Schüler*in in der Lage, gleich „weiterzumachen“. Im Rahmen des OGS können die Schüler*innen die Zeit zwischen Unterricht und Kursen selbständig gestalten: Zu Mittag essen mit Freunden in der Mensa, Mittagssport in der Turnhalle, Spiele im Spieleraum spielen oder in der Bibliothek lesen.

Hausaufgabenbetreuung

Als ein besonders wichtiges Angebot sehen wir unsere Hausaufgabenbetreuung. Nicht alle Eltern haben nachmittags die Möglichkeit, ihre Kinder bei den Hausaufgaben zu betreuen. Wir bieten einen zuverlässigen Rahmen, in dem die Kinder in Ruhe ihre Hausaufgaben machen können. Da nicht jeder Tag gleich viel Hausaufgaben beschert, sollen die Schüler*innen lernen in dieser Zeit vorausschauend auch Referate und Präsentationen mit Freunden anzufertigen oder Lernstoff für die nächste Arbeit wiederholen.

Coaching-Programm

Sollte eine Hausaufgabenbetreuung nicht ausreichen, steht im zweiten Halbjahr unser Coaching-Programm zur Verfügung. In Kleingruppen werden ganz individuell Hilfestellungen durch Oberstufenschüler*innen gegeben. Diese stehen in engem Kontakt mit den jeweiligen Fachlehrkräften.

Projekte

Je nach Neigung können die Schüler*innen aus einer Reihe von Projekten wählen: Aquarien und Bienenclub, Kochen und Backen oder Theater sind nur einige Angebote.

Wie sieht ein „OGS-Tag“ aus?



Beispielhaft soll hier nur ein Tag gezeigt werden:

Weitere Informationen – auch zu den Kosten – entnehmen Sie bitte unserem Flyer oder Sie wenden sich an den Leiter der OGS, Herrn Meyer (meyer@gymnasium-eckhorst.de)

H. Meyer, 1.12.2019

weiter zu: Fördern und Fordern