„Wer, wenn nicht wir“ – der Juniorchor bei 6K United!

„Wer, wenn nicht wir“ – der Juniorchor bei 6k United!


„Wer, wenn nicht wir“ haben es nach zweijähriger pandemiebedingter Zwangspause verdient wieder gemeinsam auf der Bühne zu stehen? Der Juniorchor des Gymnasiums Eckhorst hat mit viel Freude mit 6000 anderen Kindern am 24. Juni in der Barclays Arena in Hamburg ein atemberaubendes Konzert gegeben.

Unser Ausflug zu 6K United! begann damit, dass wir uns mit dem Juniorchor und unseren Lehrerinnen Frau Oberländer und Frau Anders, die als Vertretung für unsere erkrankte Chorleiterin Frau Frankenberg mitfuhren,  am Bargteheider Bahnhof getroffen haben.  Vor der Arena war es zu Beginn etwas durcheinander, da dort sehr viele Chöre waren und gleichzeitig ein Unwetter über der Arena hereinbrach. Nach kurzem Warten wurden wir aufgrund des starken Regens verfrüht in die Arena eingelassen. Wow – war das ein Anblick! Für die meisten von uns war es das erste Mal, dass sie in so einer großen Konzerthalle waren. Als dann der Leiter der Veranstaltung auf die Bühne kam,  hat er uns seine Band vorgestellt, hat mit uns die Stücke und die Choreographie geübt und uns alle sofort mitgerissen. Nach der Probe hatten wir noch etwas Zeit bis das Publikum eingelassen wurde und wir konnten etwas essen und trinken. Schon während der Probe mit Prof. Fabian Sennholz, dem musikalischen  Leiter der Veranstaltung, hat es uns das Singen sehr viel Spaß gebracht, doch als das Konzert begann, hat sich die Freude nochmal gesteigert und der Gesang der Chöre hat alle ZuschauerInnen mitgerissen. Die Gefühle, die wir bei diesem grandiosen Event erleben durften, lassen sich nicht in Worte fassen. Auch von zuschauenden Eltern kam die Rückmeldung, dass es ein einmaliges Erlebnis war, welches ihnen so manches Mal Gänsehaut bereitet habe.

Linus Bakker und Shahin Lebaschi/Laura Oberländer