Schöne Ferien!

Schöne Ferien!



Das Gymnasium Eckhorst wünscht allen eine erholsame, sonnige Auszeit.

Wir freuen uns auf das Wiedersehen.

Bundesjugendspiele

Bundesjugendspiele



Erstmals konnten seit 2019 wieder Bundesjugendspiele durchgeführt werden. Entsprechend aufgeregt waren alle Teilnehmer, egal ob Schüler oder Lehrer. Und dann sorgte auch noch ein knackiger Regenschauer für eine viertelstündige Unterbrechung. Den vielen tollen Leistungen tat dies keinen Abbruch.

Hier sind die Sieger:

 MädchenJungen
Klasse 5  1. Platz: Jette Ungewitter, 5e, 1302 Punkte 2. Platz: Elzana Jakupi , 5c, 1153 P. 3. Platz: Martha Stender, 5b, 1127    1. Platz: Nikolas Vorbröker, 5c, 1084 Punkte 2. Platz: Lasse Klaus, 5e, 1016 P. 3. Platz: Jayden Winter, 5b, 1011 P.
Klasse 6  1. Platz: Marie Brosius, 6d, 1268 P. 2. Platz: Tamara Jenß, 6b, 1112 P. 3. Platz: Phillipa Vagt, 6c, 1096 P.    1. Platz: Claas Selken, 6d, 1147 P. 2. Platz: Simon Haubold, 6b, 1092 P. 3. Platz: Berat Bilgin, 6d, 1068 P.
Klasse 7  1. Platz: Lina Einacker, 7c, 1399 P. 2. Platz: Antonia Groß, 7c, 1185 P. 3. Platz: Ina Gercken, 7d, 1183 P.    1. Platz: Philipp Vorbröker, 7d, 1339 P. 2. Platz: Tjorge Moog, 7b, 1159 P. 3. Platz: Lenny Goedecke, 7b, 1157 P.
Klasse 8  1. Platz: Madeleine Gierer, 8c, 1282 P. 2. Platz: Laura Wollmann, 8d, 1259 P. 3. Platz: Isabell Richter, 8b, 1227 P.    1. Platz: Luca Hansen, 8b, 1368 P. 2. Platz: Daniel Groß, 8b, 1341 P. 3. Platz: Joona Jargstorf, 8b, 1325 P.
Klasse 9  1. Platz: Mailin Rönicke, 9b, 1279 P. 2. Platz: Rieke Ostendorf, 9c, 1178 P. 3. Platz: Alexandra Marquardt, 9c, 1134 P.    1. Platz: Erik Nagel, 9b, 1330 P. 2. Platz: Nepomuk v. Schlik, 9a, 1255 P. 3. Platz: Kenneth Fischer, 9a, 1194 P.
E-Jahrg.  1. Platz: Lara Fuchslocher, 1351 P. 2. Platz: Elske Näckel, 1291 P. 3. Platz: Lucia Timmermann, 1207 P.    1. Platz: Jesper Meyer, 1374 P. 2. Platz: Emik Hawelka, 1305 P. 3. Platz: Lucas Hühr, 1289 P.

Karel Ziemann

Auch die jüngeren Leichtathleten überzeugen beim Landesfinale

Auch die jüngeren Leichtathleten überzeugen beim Landesfinale

Mit insgesamt 4 Teams im Landesfinale gehört das Eckhorst zu den erfolgreichsten Schulen Schleswig-Holsteins.

Nach den Wk3 Teams hatten nun auch die jüngeren Eckhorst Leichtathleten ihr Landesfinale, zu welchem sich die 8 besten Schulen des Landes qualifizieren.
Viele unserer Wk4 Sportler (Altersklasse 10-12 Jahre) waren bereits bei den „Großen“ dabei, sodass der Lübecker Buniamshof als Wettkampfstätte nicht mehr neu war. Bei Temperaturen von bis zu 28 Grad zeigten unsere Athleten starke Leistungen in den Disziplinen 50m Sprint, Weitsprung, Weitwurf, 800m Lauf und 4x50m Staffel.
Bei den Mädchen sprang Lina Einacker mit 4,67m die beste Weite dieses Finals und auch Jette Ungewitters Weite von 4,57m ließ die Konkurrenz staunen. Auch beim 800m Lauf setzte Jette Ungewitter sich gegen die Konkurrenz durch und gewann ihren Lauf. Bei den Werfern zeigte Anastasia Marquardt mit 37m ebenfalls eine starke Leistung.
Mit Platz 4 fehlten am Ende wenige Punkte auf eine Medaillenplatzierung. Am Ende waren sich alle sicher: hier wäre mehr drin gewesen.
Auch bei den Jungen glänzten die Weitspringer Jeremias Kläschen, Ben v. Steuben und Lennard Sauerland. Len Elsenbach erlief beim 800m Lauf zudem eine vordere Platzierung und auch die Staffel erlief trotz spontaner verletzungsbedingter Umstellungen mit 28,8 eine starke Zeit. Nikolas Vorbröker wurde zudem zweiter in seinem Lauf (50m). In der Gesamtwertung belegten die Jungen Platz 6.

Wir gratulieren:

Mädchen Wk4 (bis 12J.)
Lina Einacker, Jette Ungewitter, Flurina Nissen, Lilith Arnold, Malene Seifert, Anastasia Marquardt         

Jungen Wk4 (bis 12J.)Nikolas Vorbröker, Rico Rönicke, Len Elsenbach, Lennard Sauerland, Jeremias Kläschen, Ben v. Steuben

Karel Ziemann

„Wer, wenn nicht wir“ – der Juniorchor bei 6K United!

„Wer, wenn nicht wir“ – der Juniorchor bei 6k United!


„Wer, wenn nicht wir“ haben es nach zweijähriger pandemiebedingter Zwangspause verdient wieder gemeinsam auf der Bühne zu stehen? Der Juniorchor des Gymnasiums Eckhorst hat mit viel Freude mit 6000 anderen Kindern am 24. Juni in der Barclays Arena in Hamburg ein atemberaubendes Konzert gegeben.

Unser Ausflug zu 6K United! begann damit, dass wir uns mit dem Juniorchor und unseren Lehrerinnen Frau Oberländer und Frau Anders, die als Vertretung für unsere erkrankte Chorleiterin Frau Frankenberg mitfuhren,  am Bargteheider Bahnhof getroffen haben.  Vor der Arena war es zu Beginn etwas durcheinander, da dort sehr viele Chöre waren und gleichzeitig ein Unwetter über der Arena hereinbrach. Nach kurzem Warten wurden wir aufgrund des starken Regens verfrüht in die Arena eingelassen. Wow – war das ein Anblick! Für die meisten von uns war es das erste Mal, dass sie in so einer großen Konzerthalle waren. Als dann der Leiter der Veranstaltung auf die Bühne kam,  hat er uns seine Band vorgestellt, hat mit uns die Stücke und die Choreographie geübt und uns alle sofort mitgerissen. Nach der Probe hatten wir noch etwas Zeit bis das Publikum eingelassen wurde und wir konnten etwas essen und trinken. Schon während der Probe mit Prof. Fabian Sennholz, dem musikalischen  Leiter der Veranstaltung, hat es uns das Singen sehr viel Spaß gebracht, doch als das Konzert begann, hat sich die Freude nochmal gesteigert und der Gesang der Chöre hat alle ZuschauerInnen mitgerissen. Die Gefühle, die wir bei diesem grandiosen Event erleben durften, lassen sich nicht in Worte fassen. Auch von zuschauenden Eltern kam die Rückmeldung, dass es ein einmaliges Erlebnis war, welches ihnen so manches Mal Gänsehaut bereitet habe.

Linus Bakker, 7a / Laura Oberländer