Der Beat zerfetzt und Metronomen toben – Modular Synthesizer, Projekt in der Elbphilharmonie

Der Beat zerfetzt und Metronomen toben – Modular Synthesizer, Projekt in der Elbphilharmonie

Am 29.3.22 durfte der Musikkurs des E-Jahrgangs in Begleitung von Frederike Albers und Klemens Risse den Workshop „Modular Synthesizer“ in der Elbphilharmonie mit dem Soundperformance-Künstler GAMMON besuchen. Zwölf unterschiedliche Synthesizer waren vorbereitet, an denen jede/jeder individuelle Klangereignis-se erfinden durfte. Dazu mussten wir uns zunächst mit der Technik des modularen Synthesizers auseinandersetzen und Sägezahnkurven von Sinuskurven unterscheiden lernen, um diese dann kreativ in den Klangereignissen umzusetzen, mit diversen Sequenzern und Filtern zu bearbeiten und mit flexiblen Hüllkurven zu versehen.
Auch wenn das erstmal kompliziert klingt und zunächst diverse Verkabelungen hergestellt werden mussten, waren wir doch erstaunt über die Ergebnisse – insbesondere wie Gammon diese zu einer Gesamtperformance zusammenstellte (siehe Video). Der nächste Techno-Move ist unser! Die Meinung des Kurses spiegelt folgende Feedbacksammlung wider:

Klemens Risse und Frederike Albers