Bericht Orchesterfahrt nach Ratzeburg

Bericht Orchesterfahrt nach Ratzeburg

Tag 1

Am 16.03.2022 sollte es endlich losgehen. Unser Musiklehrer und Orchesterleiter Herr Risse hatte schon letztes Jahr eine dreitägige Orchesterprobenfahrt angekündigt, bei der wir, die Orchester AG, nach Ratzeburg fahren.

Als wir alle um 9:00 Uhr im Musikraum der Schule waren, haben wir uns erst einmal getestet und dann angefangen, die großen Instrumente in einen schwarzen VW Bus zu laden, mit dem Herr Risse zur Haltestelle unseres Reisebusses gefahren ist. Dort haben wir alles ausgeladen und nach zwei weiteren Ladetouren kam auch schon der Bus. Wir suchten uns Plätze und es ging los. Die Fahrt dauerte ungefähr 1 ½ Stunden. In Ratzeburg brachten wir zuerst alle Instrumente in unseren Probenraum und bekamen eine kleine Einführung in die Hausregeln der Jugendherberge, danach gab es Essen in dem großen Speisesaal.

Anschließend bezogen wir unsere Zimmer und bauten den Probesaal für unsere erste Orchesterprobe auf. Wir spielten Harry Potter und der Feuerkelch” und hatten sehr viel Spaß dabei. Als das Abendessen immer näher rückte, bauten wir den Saal für unseren Filmeabend ein bisschen um. Nachdem wir zu Abend gegessen hatten, schauten wir uns den Film Harry Potter und der Feuerkelch” an und sollten auch versuchen, unsere Musikstellen in Film wiederzufinden. Nach dem Film war es schon sehr spät, also legten wir uns schlafen und freuten uns auf den nächsten Tag.

Tag 2

Der zweite Tag der Orchesterfahrt startete mit einem leckeren Frühstücksbuffet. Danach trafen wir uns im Probesaal für die erste Probe dieses Tages. Zwischendurch gab es eine kleine Pause und dann probten wir bis zum Mittagessen um 12 Uhr weiter. Als wir fertig zu Mittag gegessen hatten, spielten wir nochmals Harry Potter und anschließend bekamen wir ein neues Musikstück Imagine” von John Lennon, das Frau Albers mit uns einstudierte. Wir probten und irgendwann bildeten Frau Albers und Herr Risse Einzelgruppen, die dieselbe Stimme hatten und wir spielten in diesen Gruppen weiter. Am Nachmittag spazierten wir zu einer Eisdiele in einem Reetdachhaus und Herr Risse lud zum Eisessen ein. Danach durften wir in Dreiergruppen bis um 16:30 Uhr durch Ratzeburg gehen. Anschließend spazierten wir zum Ratzeburger Dom und konnten viel über die drei Orgeln des Doms lernen, denn der Domorganist Herr Skobowsky hat uns alles über die Orgeln erklärt und uns sogar etwas auf der größten Orgel vorgespielt. Danach gab es wieder eine Pause, in der wir Tischtennis spielen oder an den Ratzeburger See spazieren konnten. Wir probten weiter bis zum Abendessen. Nach dem Abendessen hatten wir noch eine Miniprobe und danach trafen wir uns im Probesaal, hörten uns Vorspiele an und spielten Spiele.

Tag 3

Direkt nach dem Aufstehen packten wir unsere Kleidung in unsere Taschen und räumten unsere Zimmer in der Jugendherberge auf. Danach trafen wir uns zum Frühstücksbuffet und anschließend gingen alle zusammen mit ihren gepackten Koffern in den Probesaal, um alles abzubauen. Wir warteten auf unseren Reisebus, der früher kam als gedacht, und so konnten wir einladen und zurück nach Bargteheide fahren. Als wir wieder in an der Schule waren, luden wir den Bus aus und Herr Risse transportierte die großen Instrumente in dem VW Bus von der Bushaltestelle wieder zurück bis an die Schule. Die kleineren Instrumente konnten von uns getragen werden. Nachdem wir im kleineren Musikraum alle Instrumente ausgeladen hatten, verteilte Herr Risse noch die Test-Kits für die kommenden zwei Wochen bis zu den Osterferien. Anschließend konnten wir nach Hause gehen und das Wochenende genießen.

Moritz Plennert, 6c