Schulkinowoche

Schulkinowoche

Sophie Scholl

Am 25.11.2021 schauten wir, die Klasse Q2b, den Film „Sophie Scholl“ im Kleinen Theater. Wir trafen uns um 10:30 Uhr und erreichten nach einem kleinen Fußmarsch das Kino. Nach und nach füllte sich der Saal. Da wir den Film im Rahmen der SchulKinoWoche besuchten, gab es noch eine kurze Begrüßung von einer der Mitwirkenden, bevor der Film begann. Die SchulKinoWoche ist ein bundesweites Angebot von VISION KINO zur Filmbildung. Im Rahmen der SchulKinoWoche können Schulklassen bestimmte Filme mit ermäßigtem Preis besuchen. Außerdem gibt es Begleitmaterial für die Lehrkräfte.

In dem Film ging es um Sophie Scholl, die zur NS-Zeit Mitglied in der Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ war und gemeinsam mit ihrem Bruder verhaftet wurde. Der Film fokussiert sich auf ihre letzten Tage und ihre Empfindungen in dieser Zeit. Der Film war sehr bewegend und informativ und führte einem noch einmal die Grausamkeit und Brutalität, mit der die Gefangenen behandelt wurden, vor Augen.

Nicole Kieper, Q2b