Latin-Dance-Aerobic-Challenge

Latin-Dance-Aerobic-Challenge

Das Eckhorst steht nicht nur zusammen, es tanzt sogar zusammen!

Macht mit bei unserer Latin-Dance-Aerobic-Challenge! Schafft euch etwas Platz in eurem Zimmer oder nehmt das Wohnzimmer/die Terrasse in Beschlag (eure Familie kann auch mitmachen 😉)

Mit diesem youtube-Video kann der Spaß beginnen:

Schritt 1: Führt das angeleitetete Training durch und erlernt die Grundchoreo.

Schritt 2: Nun beginnt die Challenge! Erweitert die Choreo um 1-2 Schrittvarianten (denkt euch welche aus oder stöbert bei anderen youtube-Tutorials).

Schritt 3: Filmt und schickt eure Fortsetzung der Choreo an 1-2 Mitschüler*innen, die diese erlernen und ihrerseits neue Schrittvarianten zufügen (das „Ich packe meinen Koffer“-Prinzip).

Schritt 4: Eure Koffer-Choreo ist fertig und ihr findet, auch andere sollten euer tolles Ergebnis sehen? Dann geht…

Schritt 5: Schickt das Video an euren Sportlehrer/eure Sportlehrerin. Die besten Videos werden auf die Schulhomepage gestellt und mit tollen Preisen prämiert!

Nichts für Jungs? Doch, na klar!

Nehmt doch einfach einen Basketball, Fußball, Handball etc. dazu und ändert bzw. erweitert die Grundchoreo in eure Latin-Ballkorobics-Choreo. Ihr könnt tolle Moves mit dem Ball? Schickt sie euren Kumpels – nehmen sie die Herausforderung an (Challenge-Schritte siehe oben)?

Karel Ziemann für die Fachschaft Sport, 20.4.2020

Biodiversität in Kl. 6

Biodiversität in Kl. 6

Die Klasse 5d hat entschieden, an einem Wettbewerb zur Biodiversität teilzunehmen. Die Idee des Wettbewerbs ist, die Vielfalt der Insekten ins Bewusstsein der Schüler und Schülerinnen zu bringen, denn nur was man kennt, achtet man, und nur was man achtet, schützt man. Auf der Seite des Wettbewerbs liest man: Schirmherrin des Malwettbewerbs: Bundesumweltministerin Svenja Schulze: „Insekten sind kleine Wunderwerke der Natur und vollbringen für uns wahre Meisterleistungen. Daher müssen wir sie schützen und ihre Lebensbedingungen verbessern.“ (vgl. → Malwettbewerb 2020 )

Die Schüler und Schülerinnen haben somit eine Auswahl von 10 Insekten gezeichnet. Die Zeichnungen sind alle sehr schön geworden und für die Biologielehrerin ist es schwierig, eine Auswahl zu treffen, da nur drei Bilder eingesendet werden dürfen. Das Aussäen von insektenfreundlichen Pflanzen und die Beobachtung deren sechsbeiniger Besucher müssen wir leider auf das nächste Schuljahr verschieben, genauso wie das Bauen weiterer Insektenhotels. Aber eine gewisse Artkenntnis haben sich die Lernenden alle auf unterschiedliche Art und Weise zu Hause erarbeitet und als Ergebnis dokumentiert.

Es macht Freude zu sehen, wie unterschiedlich die Ergebnisse geworden sind und mit wie viel Liebe zum Detail die Bilder gezeichnet wurden. Jetzt kann man der Klasse beim Wettbewerb nur noch viel Glück wünschen!

Anke Plickat (Biologielehrerin), im April 2020

REB Radio im NDR Fernsehen

REB Radio im NDR Fernsehen

In diesen Zeiten kann die Not auch erfinderisch machen – insbesondere, wenn die Schulen geschlossen sind. Gymnasiasten einer Schule in Bargteheide leiten ein Schulradio. Das erfährt zu Coronazeiten besonders jetzt in den Ferien einen hohen Zulauf. In einem Skype-Interview spricht der NDR mit Ricarda Kohl-Boas, einer der Initiatoren.

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/schleswig-holstein_1800/Schleswig-Holstein-1800

Der Beitrag beginnt bei 4:03 min und dauert 5:48 min. Der Film wurde am 6.4.2020 im NDR Fernsehen in der Sendung Schleswig-Holstein 18 Uhr gesendet.

(Dieser Beitrag aus dem Scheswig-Holstein-Magazin des NDR Fernsehens vom 6.4.2020 ist verfügbar bis 13.04.2020).

NDR, Ra 7.4.2020

Gymnasium bleibt auf Sendung

Gymnasium bleibt auf Sendung

Stormarner Tageblatt vom 26.3.2020]

Radio Eckhorst (REB) trotzt der Schulschließung und produziert aus Heimstudios weiter

Bargteheide

Seit zehn Jahren produziert das Schulradio vom Eckhorst Gymnasium wöchentliche Magazinsendungen für Bargteheider Jugendliche. Weil die Schulen nun vorsorglich geschlossen wurde, hat sich die Redaktion zur Improvisation entschlossen: Produziert wird täglich, von zuhause aus. Die digitale Versorgung mit Unterrichtsmaterial funktioniert am Eckhorst reibungslos. „Einige Schüler meinten schon, fast zu reibungslos“, lacht Redaktionsleiter Felix Tamm, „auf jeden Fall wollten wir noch was draufsetzen, denn Schule besteht ja im Alltag auch aus mehr als Unterricht.“

Mit seiner Redaktion trifft er sich zur täglichen Skype-Konferenz, auf der besprochen wird, wer für den nächsten Tag welchen Beitrag produziert. „Das geht ganz ohne persönlichen Kontakt, wir sind alle mit dem entsprechenden Equipment versorgt und können ganz bequem von zuhause aus produzieren und zum Beispiel Gespräche als Telefoninterviews aufzeichnen“, erklärt Emma Barchanski. „Uns war aber schnell klar, es sollen vor allem kleine, tägliche Beiträge werden, die die Bargteheider Jugendlichen quasi als kurze Aufmunterung zwischendurch auf unserer Internetseite oder in Social-Media klicken können.“

Thematisiert wird alles, was auch sonst in den Sendungen auftaucht: Serien- und Musiktipps, Gespräche mit Experten, Informationen und eben auch Spaß und Unterhaltung. „Der Crew war von Anfang an wichtig, dass es sich nicht nur um Corona dreht, weil das Thema ja ohnehin schon so dominant ist“, erklärt Lennart Meier, der als Medien-BFDler am Eckhorst das Medienzentrum nun quasi im Home-Office koordiniert und der Radio-Eckhorst-Crew bei der technischen Umsetzung zur Seite steht. „Wir merken aber schon, dass wir zum Beispiel für die Rubrik, in der es um gute Nachrichten gehen soll, wirklich intensiv recherchieren müssen.“

Nach den ersten Tagen haben die Radiomacher vom Eckhorst ihre Reichweite stetig ausgebaut und wollen auch in den Osterferien weitermachen. „Wir sind ja eh alle zuhause und unsere Hörer ja wahrscheinlich auch“, so Felix Tamm.

„Ich finde die Initiative der Crew bemerkenswert und halte es für eine super Idee, unsere technischen Strukturen und Möglichkeiten für eine virtuelle Arbeitsgemeinschaft zu nutzen“, freut sich Michael Schwarz von der Schulleitung über die Initiative der REB-Redaktion, „der Spaß am gemeinsamen Tun und an der Produktion ist greifbar und mitreißend und stößt auf die entsprechende Resonanz in unserer Schulgemeinschaft.“

st

Die Beiträge sind zu hören auf der Webseite www.radio-eckhorst.de

Skype-Konferenz der Redaktion
Jetzt erst… REB

REB im Homeschooling

REB im Homeschooling

REB sendet auch von Zuhause

Keine Schule, aber Musik und auf jeden Fall Radio! Zu Hause zu bleiben ist für die Radio-AG kein Grund, nicht „On Air“ zu gehen. Produziert und gesendet wird weiterhin – ganz einfach aus dem Kinderzimmer. Hören kann man die Beiträge, die jetzt auch an mehreren Tagen in der Woche erscheinen, auf www.radio-eckhorst.de. Und Nein, natürlich dreht sich in den Sendungen nicht alles um das C-Wort. Die Redaktion teasert ein buntes Programm mit Themen wie: „Benes achtzehnter Geburtstag“, „Netflix, Prime und Youtube – die besten Serien gegen die Langeweile“, „Schulleitung allein zu Haus“ oder „die große Käse-Verkostung mit Felix“. Turn it loud!

Lennart Meier, Bundesfreiwilligendienstleistender, 18.3.2020

Jetzt erst… REB

Europaschule Schriftzug

Europaschule – Schriftzug

Anfang Februar wurde endlich unsere neue Schrift an der Stirnseite des Neubaus installiert. Ein Jahr lang hatte der gegenwärtige Q1-Jahrgang diese Schrift, auf Wunsch des Schulleiters, entwickelt und hergestellt. Dabei wurden die einzelnen Buchstaben in Antiqua-Schrift von Hand aus Kupfer geschnitten und gefeilt, zuletzt an den Rändern gehämmert. Unser Hausmeister Thomas Grandt lötete in vielen Sonderschichten die Kupfernägel auf und half bei der Applikation an der Backsteinwand. Damit möchte die Schulleitung des Gymnasiums der besonderen Gewichtung des Rufes als EUROPASCHULE ein Zeichen und eine Richtung geben.

Augustin Noffke, 9.3.2020

Kreishallenmeisterschaften Leichtathletik 2020

Kreishallenmeister-schaften Leichtathletik 2020

Bei den Hallenkreismeisterschaften der Leichtathletik in Ahrensburg belegte unser Team überzeugend Platz 1. Die Jungen und Mädchen der Orientierungsstufe verglichen sich in verschiedenen Disziplinen wie bsw. Hochsprung, Hürdensprint, oder Medizinballstoßen. Dabei bewiesen unsere jungen Sportler eindrucksvoll ihre Leistungsfähigkeit, wobei insbesondere die 7,5 s/50m von Philipp Vorbröker, der 6m Medizinballstoß von Arne Tamm und die 1,40m im Hochsprung von Sophie Brosius in Erinnerung bleiben.    Wir gratulieren: Arne Tamm, Lenny Unverhau, Sophie Brosius, Lina Einacker, Samira Rühlicke, Lukas Buchhorn, Emilia Jentges, Fynn Berger, Zoe Schaade, Philipp Vorbröker, Henrik Wolgast, Anastasia Marquardt.  

Karel Ziemann, 20.2.2020

Wettbewerb „Jugend forscht“ 2020

Wettbewerb

„Jugend forscht“ 2020

Projekt 1Fledermausprojekt: 1. Foto Kotprobe mit Nachtfalterei, 3. Foto: Fledermauslaus durch Putzen aufge-nommen und dann im Kot gefunden. Projekt 2 – Bargteheider Luft: Nachweis der Luftqualität mit Bioindikatoren: hier Verteilung der 16 Flechtenarten in Bargteheide. Projekt 3 – Wie und wodurch unterscheiden sich verschiedene Haare? Von Merle Kultzscher wurden u.a. bionische Strukturen entdeckt, die die extreme Haltbarkeit von Schweineborsten bzw. die stetige Sauberkeit von Maulwurfshaaren erklären. Projekt 4: Mit Hilfe diverser schlauer Experimente wurde die Frage geklärt: „Würden Meerschweinchen giftiges Futter fressen, wenn wir es ihnen geben würden?“ von Emely Riedel. Projekt 5Sind Schleimpilze schlau? Gelbe Pilzfäden des Schleimpilzes „erobern“ die Haferflocken im Labyrinth von Lara Boysen, Vivian Stegen und Vanessa Stockfisch.

Mehrere Projekte des Gymnasiums Eckhorst waren wieder sehr erfolgreich und werden am 18.3.2020 am Landeswettbewerb in Kiel teilnehmen.

Schon letztes Jahr wurde der Schulpreis auf dem Regionalwettbewerb in Elmshorn gewonnen und dieses Jahr wurden gleich drei (!) erste Plätze im Regionalwettbewerb in Geesthacht in Biologie belegt, mit der Option am Landeswettbewerb das Projekt vorzustellen. Von unseren fünf Projekten werden somit drei Projekte in Kiel antreten, wozu Frau Dr. Romig (Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur) den Preisträgern gratuliert. In der Presse (www.jugend-forscht-sh.de/rw-geesthacht/2020/pdf/hzg-siegerjugendforscht2018.pdf) ist zu lesen:

1. Platz „Jugend forscht“: Biologie: (2 x vergeben) Caroline Schmalfeld, Morten Rögener, Till Bastian, Gymnasium Eckhorst, Bargteheide: Nahrung von Zwergfledermäusen sowie Kiara Margarita Nätebusch und Marlene Gipperich, Gymnasium Eckhorst, Bargteheide: Bargteheider Luft […]

1. Platz „Schüler experimentieren“ (bis 14 Jahre): Biologie: Merle Kultzscher, Gymnasium Eckhorst, Bargteheide: „Wie und wodurch unterscheiden sich verschiedene Haare?“ Außerdem gibt es in Biologie auch noch einen 2. Platz bei „Schüler experimentieren“ mit dem Projektthema: „Würden Meerschweinchen giftiges Futter fressen, wenn wir es ihnen geben?“. Ein weiteres Projekt untersuchte die Frage: „Ist Schleim schlau?“ Hier wurde ein Schleimpilz in ein mit Lego gebautes Labyrinth gesetzt und musste den Weg zu den „geliebten“ Haferflocken finden. Dieser Pilz – in der Systematik als „Niederes Lebewesen“ bezeichnet – fand den Weg, obwohl es kein Gehirn gibt ! Bis heute ist noch nicht geklärt, wie dieses Lebewesen so erfolgreich sein kann. Außerdem verfügt der Schleimpilz über verschiedene Überlebensstrategien, die in der Arbeit kurz aufgezeigt wurden.

Die fünf Projekte waren alle erfolgreich, da die Fragestellung sinnvoll bearbeitet wurde und eben z.T. hervorragende Ergebnisse erzielt wurden. Den Erstplatzierten wünschen wir in der zweiten Runde in Kiel viel Erfolg!

Im Februar : Anke Plickat (Betreuerin)

Spende an den Tierschutzverein Bad Oldesloe

Spende an den Tierschutzverein Bad Oldesloe

Schülerinnen der 5a helfen Tieren

„Wir wollen aussterbenden und kranken Tieren helfen“, sagen die Fünftklässlerinnen Ina und Finja und strahlen ihre Klassenlehrerin Frau Mroz an. Sie bitten darum, am Tag der offenen Tür Spenden für diesen Zweck sammeln zu dürfen. Gesagt, getan. Mit tatkräftiger Unterstützung vieler Mitschülerinnen konnten die fleißigen Sammler die großartige Summe von 151,83 € erbitten. Diese wurde am Dienstag, dem 11.2., mit großer Freude vom Tierschutzverein Bad Oldesloe entgegengenommen. Vielen Dank an alle Spender*innen!

Die 5a und ihre Klassenlehrerin Frau Mroz, 14.2.2020

Stolz übergeben Ina und Caitlin die Spende an den Tierschutzverein Bad Oldesloe.
Caitlin, Helene, Ina, Lena, Finja und Lilith freuen sich über viele spendefreudige Besucher.

Eckhorst – Der Film

Eckhorst – Der Film