Chinesisch AG

Chinesisch AG



China ist das brandaktuelle Thema. Oft steht es in Kritik mit einer für die westeuropäischen Ländern fragwürdigen Politik und mit der Tendenz den Wirtschaftsmarkt zu regieren. China wirkt für viele unberechenbar und so verankert sich das in unseren Köpfen, was wir tagtäglich über das Land in den Nachrichten hören, lesen und sehen.
Wie wäre es aber einmal hinter die Kulisse zu gucken? China von einer anderen Seite kennenzulernen, denn das Land birgt viel mehr als eine Gefahr. In der Chinesisch AG zeigt Frau Degenhardt, was China außerdem sein kann. Es geht vor allem um den Erwerb der Sprache, also das erlernen von Schriftzeichen, als auch die Sprache in Pinyin. Die sprachlichen Erkenntnisse ermöglichen es einem, kleine Gespräche zu führen, Essen bestellen zu können oder sich nach dem Weg zu erkundigen. Den Schüler*innen wird damit aber auch die bunte Kultur mit den vielen Festen, den kulinarischen Spezialitäten, die Historie des Landes, als auch die Kunst Chinas, nähergebracht. Erst im Dezember 2021 hat die AG die Kunst der Kalligraphie erlernt und sich dabei in Konzentration und Fingerfertigkeit geübt. Die Chinesisch AG empfängt jeden ab
der 9. Klasse, immer Donnerstag, mit offenen Türen.