[ Stormarner Tageblatt vom 27.9.2018 ]
 
Interview mit künstlicher Intelligenz: REBtv bei Dreharbeiten im Kieler AudimaxBild 1 Impulskongress
Interview mit künstlicher Intelligenz: REBtv bei Dreharbeiten im Kieler AudimaxBild 1 Impulskongress Interview mit künstlicher Intelligenz: REBtv bei Dreharbeiten im Kieler AudimaxBild 1 Impulskongress

TV-Team begleitet größten Lehrer-Kongress des Landes in Kiel

Kiel/Bargteheide

In Kiel fand jetzt mit dem Impulskongress „Fachunterricht mit digitalen Medien“ der seit Jahren größte Kongress für Lehrkräfte statt. Mit dabei auf Einladung des Ministeriums war ein Filmteam von Radio Eckhorst Bargteheide TV (REBtv), um die Großveranstaltung zu dokumentieren.

Eine der Modellschulen des Landes ist das Gymnasium Eckhorst Bargteheide. Nachdem Bildungsministerin Karin Prien im Mai im TV-Studio der Schule zu Gast war, wurden acht Schülerinnen und Schüler begleitet von der BFD-Kraft für Medienkompetenz auch nach Kiel eingeladen, um die Veranstaltung aus Schülersicht zu filmen.

„Eine wirklich riesige Veranstaltung und unglaublich vielfältig. Von unserer Schule war zum Beispiel pro Fach je eine Lehrkraft hier und es gibt Anregungen für jedes Fach“, berichtet Redakteur Bene Nordenskjöld beeindruckt. Kameramann Marc Müller ergänzt: „Wir haben morgens das Ankommen der Teilnehmer im Zeitraffer gefilmt, das sind schon krasse Bilder.“ In über 250 Workshops und Fachvorträgen wurde Wissen vermittelt. „Bei uns läuft ja wirklich schon viel im Bereich der digitalen Bildung, aber hier gibt es wirklich noch gute Anregungen“, bilanzierte Lea Kinder, BFD-Kraft für Medienkompetenz am Eckhorst Gymnasium.

Im Nachgang zur Veranstaltung produzieren die Schüler von REBtv nun eine knapp zehnminütige Dokumentation. „Ich finde den Ansatz spannend, so etwas aus Schülersicht produzieren zu lassen“, freut sich Michael Schwarz, der als Medienkoordinator seit Jahren die Schüler auch bei der TV-Produktion begleitet. „Unsere Redakteure wachsen weiter an dieser Aufgabe und wir können damit immer wieder den Blick auf die Zielgruppe schärfen, für die wir Medienschulentwicklung betreiben.“ Wenn der Film fertig ist, wird er unter anderem auf dem schuleigenen Kanal abrufbar sein.Bild 3 Impulskongress