[ Bargteheider Markt vom 27.6.2018 ]

Neuer Wahlpflichtkurs unter dem Motto „Sport macht schlau“ am Eckhorst Gymnasium

Die Gesichter und Förderer von „Sport macht schlau“: Herbert Diebold (Schulleiter), Christian Wendt (Rotary Club), Alexander Nowak (Bundesfreiwilligendienstler 2017/2018), Sebastian Rohland (Bundesfreiwilligendienstler 2018/2019) und Michael Schwarz
Die Gesichter und Förderer von „Sport macht schlau“: Herbert Diebold (Schulleiter), Christian Wendt (Rotary Club), Alexander Nowak (Bundesfreiwilligendienstler 2017/2018), Sebastian Rohland (Bundesfreiwilligendienstler 2018/2019) und Michael Schwarz Die Gesichter und Förderer von „Sport macht schlau“: Herbert Diebold (Schulleiter), Christian Wendt (Rotary Club), Alexander Nowak (Bundesfreiwilligendienstler 2017/2018), Sebastian Rohland (Bundesfreiwilligendienstler 2018/2019) und Michael Schwarz

 

 

 

 

 

Sie zeigen vollen Einsatz für „Sport macht schlau“ am Eckhorst Gymnasium und machen bei einer Laufübung der Fünftklässler mit: Christian Wendt (Rotary Club Bargteheide), Michael Schwarz (Schulfachlicher Koordinator) und Herbert Diebold (Schulleiter)
Sie zeigen vollen Einsatz für „Sport macht schlau“ am Eckhorst Gymnasium und machen bei einer Laufübung der Fünftklässler mit: Christian Wendt (Rotary Club Bargteheide), Michael Schwarz (Schulfachlicher Koordinator) und Herbert Diebold (Schulleiter) Sie zeigen vollen Einsatz für „Sport macht schlau“ am Eckhorst Gymnasium und machen bei einer Laufübung der Fünftklässler mit: Christian Wendt (Rotary Club Bargteheide), Michael Schwarz (Schulfachlicher Koordinator) und Herbert Diebold (Schulleiter)

 

 

 

 

 

Bargteheide (tma). Seit sechs Jahren bietet das Eckhorst Gymnasium für seine Oberstufenschüler im Sportprofil die Möglichkeit an, eine Übungsleiterlizenz zu machen. Nach Erfolgen in diesem Bereich, will die Bildungsstätte ihren Sportfokus verstärken. So soll ein Wahlpflichtkurs im Sport Schülern aus der Mittelstufe Sporttheorie vermitteln, damit sie die Jugendleiter Card (JuleiCa) machen können. „Damit schaffen wir die Grundstufe für die C-Lizenz in der Oberstufe. Mit diesem dreistündigen Wahlpflichtkurs haben die Schüler fünf Stunden Sport in der Woche und können darauf ihren Fokus legen“, erklärt der schulfachliche Koordinator Michael Schwarz. Wie gut die  Übungsleiterausbildungen bei den Schülern ankommen, zeigt Sebastian Rohland. Der frischgebackene Eckhorst-Abiturient wird im kommenden Jahr an seiner Schule bleiben – als Bundesfreiwilligendienstler (Bufdi) im Sport. „Ich habe mich hier an der Schule sehr wohlgefühlt, mein ganzes Leben dreht sich um Sport. Im Anschluss will ich Sportmanagement studieren – deshalb passt das.  Neben der Betreuung von Sport-AGs und weiteren Aufgaben an der Schule wird der Bufdi an drei Tagen in der Woche beim Kreissportverband eingesetzt. „Es ist eine Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Er kann einen Einblick in die Organisation von Sport beim Kreissportverband bekommen und wir profitieren davon, dass er unsere Schule schon bestens kennt und bestens im Sport ausgebildet ist“, sagt Schwarz.


Damit „Sport macht schlau“ auch weiterhin an der Schule erhalten bleibt, fördert der Rotary Club Bargteheide das Projekt mit 1 000 Euro. „Wir sind überzeugt, dass die Förderung von Übungsleitern gerade im Breitensportbereich wichtig ist“, sagt Rotary-Mitglied Christian Wendt, der selber seit 45 Jahren Übungsleiter im Segelfliegen ist.mkt 27 6 2018 2