[ Bargteheide aktuell vom 15.25.2017 ]
 

Bewegung und Sport gelten zu Recht als unverzichtbare Bestandteile der Kindheit. Kinder bewegen sich in der Regel gerne, egal ob beim Spiel oder beim Sport! Die moderne Hirnforschung unterstreicht die Bedeutung von Bewegung beim Lernen. Körperliche Aktivitäten im Schulalltag wirken sich äußerst positiv aus: Konzentration und Aufmerksamkeit sowie die Informationsaufnahme, -verarbeitung und -speicherung werden verbessert.

„So ist es kein Wunder, dass die Spielgeräte am Eckhorst, egal ob Basketballkörbe, Fußballtore oder Tischtennisplatten, vor und nach der Schule und in den Pausen umlagert sind“, sagt Hermann Meyer vom Schulvereins des Gymnasiums. Jetzt ist ein neues Gerät dazugekommen: eine viereinhalb Meter hohe Kletterpyramide, die gemeinsam von Schulverein und dem Schulträger, der Stadt Bargteheide, realisiert wurde. „Nachdem wir die Kosten für die Pyramide und das Baumaterial, zusammen ca. 6000 €,  zusammengespart hatten, hat der Schulleiter, Herr Diebold, den Kontakt zur Stadt hergestellt“, erzählt Hermann Meyer vom Schulverein.  „Und dort hat man sofort zugestimmt, die Aufbaukosten zu übernehmen!“ So konnte das Spielgerät gut anderthalb Jahre früher eingeweiht werden. Die Schülerinnen und Schüler des Eckhorst freut das und die Schule hat mit der Stadt einmal mehr bewiesen, dass man gemeinsam viel bewegen kann.Neue Kletterpyramide mit Schuelern der 6b 1024