Das Bargteheider Gymnasium erhält eine landesweite Auszeichnung

[ Lübecker Nachrichten vom 25.6.2016 ]

  Freuen sich über die Auszeichnung als Zukunftsschule: (v.l.) Claudia Vogel, Finja Rönicke, Saskia Nissen, Nathalie Roßmanek, Jonah Sprengel und Ricarda Kohl-Boas.

Bargteheide. Das Bargteheider Gymnasium Eckhorst wurde jetzt als Zukunftsschule Schleswig-Holstein ausgezeichnet.

Einmal im Jahr vergibt die Initiative Zukunftsschule.SH des Instituts für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH) diese Auszeichnung an Schulen, die den Slogan „Heute etwas für morgen bewegen!“ aktiv umsetzen. Das heißt, sie haben sich die Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE) auf die Fahnen geschrieben. Projekte, mit denen sich eine Schule für die Auszeichnung „Zukunftsschule“ bewerben kann, gibt es viele. Wichtig ist, dass BNE ein Teil des Unterrichts und des Schulprofils bleibe.

Für die beiden Gymnasium-Eckhorst-Projekte „Klimaschutz aktiv“ und „Jeden Tag Medienkompetenztag“ nahmen aktive Schüler mit ihrem Schulleiter und ihren Lehrkräften die höchste der drei Auszeichnungsstufen „Wir setzen Impulse“ von Kerstin Bauer, Fachberaterin des IQSH für Zukunftsschulen, und Jörg Schumacher von der Sparkassenstiftung Stormarn in Lübeck entgegen. Bauer rief den Schülern zu: „Ihr seid die Generation, die richten muss, was zuvor angestellt wurde. Kümmert euch weiter so engagiert, die Welt ist zu schade, um sie wegzuwerfen.“

„Mit dieser tollen Auszeichnung ist neben dem Preisgeld in Höhe von 150 Euro die Fortführung einer Förderpartnerschaft der Sparkassenstiftung Stormarn in beträchtlicher Höhe verbunden“, betonte Michael Schwarz, schulfachlicher Koordinator am Eckhorst Gymnasium. „Damit können wir viele Projekte umsetzen, die sinnvoll über den Schulalltag hinausweisen, beispielsweise die Streitschlichterausbildung, die Sportübungsleiter, Klimaschutzprojekte oder die Medienlotsenausbildung.“

Und Schulleiter Herbert Diebold ergänzte:„Wichtig ist mir die symbolische Anerkennung für die Arbeit der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrkräfte. Diese engagieren sich ja nicht nur in dem Auswahlverfahren, sondern in zahlreichen weiteren Projekten, die ebenfalls den Auszeichnungskriterien entsprechen.“

Die nächste Rezertifizierung erfolgt in zwei Jahren, dem Anspruch als Impulsschule will das Gymnasium Eckhorst aber erneut gleich zu Beginn des neuen Schuljahres mit einer Fortbildungsveranstaltung für andere Schulen gerecht werden, die gemeinsam mit dem Kreisjugendring Stormarn konzipiert wurde. Arbeitstitel: „Peer to Peer meets media.“


„Kümmert euch weiter so engagiert“

Zukunftsschule S 2016 17 0200

Gymnasium Eckhorst erneut als Zukunftsschule zertifiziert

[ Bargteheider Markt vom 29.6.2016 ]

zukunftsschule 200