Die jungen Übungsleiter mit Schulleiter Herbert Diebold, Ausbildern und Kooperationspartnern vom Landes- und Kreissportverband.
Die jungen Übungsleiter mit Schulleiter Herbert Diebold, Ausbildern und Kooperationspartnern vom Landes- und Kreissportverband. Die jungen Übungsleiter mit Schulleiter Herbert Diebold, Ausbildern und Kooperationspartnern vom Landes- und Kreissportverband.

[Stormarner Tageblatt vom 12.7.2916]

Am Gymnasium Eckhorst Bargteheide sind Schüler jetzt als Übungsleiter qualifiziert

Bargteheide

Schülerinnen und Schüler des Oberstufen-Einführungsjahrgangs am Gymnasium Eckhorst Bargteheide haben sich im Verlauf des vergangenen Schuljahres im Sportprofilunterricht, an Projekttagen und Wochenendseminaren zu Übungsleitern ausbilden lassen, um damit die C-Lizenz des DOSB zu erwerben. Es handelt sich um eine Kooperation mit dem Landessportverband, dem Kreissportverband Stormarn und der Sportjugend Schleswig-Holstein.

Damit sind die Jugendlichen sowohl in ihren Sportvereinen als auch im außerunterrichtlichen Angebot am Gymnasium Eckhorst als verantwortliche und ausgebildete überfachliche Anbieter von Sportaktionen einsetzbar und haben an der Schule eine Qualifikation erworben, die deutlich über den Schulalltag hinaus weist.

Maßgeblich wurde das Projekt durch den Kreissportverband Stormarn gefördert. Die Sportjugend Schleswig-Holstein bezuschusst die Maßnahme ebenfalls, die Seminarlogistik wurde durch die Schule zur Verfügung gestellt. „Sport macht schlau“, so der schulfachliche Koordinator Michael Schwarz im Rahmen der Lizenzübergabe, „das allein ist schon Grund genug, warum ihr als ausgebildete Anleiter eine echte Bereicherung für unsere Schule sein werdet“.

Dadurch, dass am Gymnasium Eckhorst im neuen Schuljahr eine DaZ-Klasse (Deutsch las Zweitsprache) eingerichtet wird, sieht Schwarz weitere Vorteile: „Sport braucht keine Sprache. Ihr könnt viel dazu beitragen, dass wir alle schnell zusammenwachsen.“

In Kooperation mit dem Kreissportverband wird am Gymnasium Eckhorst Bargteheide ab dem neuen Schuljahr zwei Tage pro Woche eine Kraft im Bundesfreiwilligendiest als „Sport-Bufdi“ eingesetzt. Mit dessen Hilfe sollen die frisch ausgebildeten Schul-Übungsleiter dann bewegte Pausen und Sport AGs anbieten. Finanziert wird der Einsatz am Eckhorst über die Bildungsstiftung der Schule.


Eckhorst-Schüler sind jetzt Übungsleiter

Pennäler des Sportprofils am Bargteheider Gymnasium haben die Trainerlizenz erworben.

[Lübecker Nachrichten vom 7.7.2016]

Bargteheide. Schüler des Sportprofils am Gymnasium Eckhorst in Bargteheide haben sich als Übungsleiter ausbilden lassen. Damit sind sie sowohl in ihren Sportvereinen als auch im außerunterrichtlichen Angebot am Gymnasium als verantwortliche und überfachliche Anbieter von Sportaktionen einsetzbar und haben an der Schule eine Qualifikation erworben, die deutlich über den Schulalltag hinausweist.

Maßgeblich wurde das Projekt durch den Kreissportverband Stormarn gefördert. Die Sportjugend Schleswig-Holstein bezuschusste die Maßnahme ebenfalls, die Seminarlogistik wurde durch die Schule zur Verfügung gestellt. „Sport macht schlau“, sagte der schulfachliche Koordinator Michael Schwarz im Rahmen der Lizenzübergabe. „Das allein ist schon Grund genug, warum ihr als ausgebildete Anleiter eine echte Bereicherung für unsere Schule sein werdet“, lobte er die engagierten Schüler. Dadurch, dass am Gymnasium Eckhorst im neuen Schuljahr eine DaZ-Klasse eingerichtet wird, sieht Schwarz weitere Vorteile: „Sport braucht keine Sprache, ihr könnt viel dazu beitragen, dass wir alle schnell zusammenwachsen.“UebungsleiterIMG 4331 1024