Die Eckhorst-Schüler begrüßen ihre Austauschgeschwister aus Brasilien, die fünf Wochen in Stormarn bleiben.
Die Eckhorst-Schüler begrüßen ihre Austauschgeschwister aus Brasilien, die fünf Wochen in Stormarn bleiben. Die Eckhorst-Schüler begrüßen ihre Austauschgeschwister aus Brasilien, die fünf Wochen in Stormarn bleiben.

[Lübecker Nachrichten vom 23.12.2015]

Schüler aus Sao Paulo besuchen Jugendliche des Eckhorst Gymnasiums

Gegenseitige Besuche junger Leuten gehören zum Austauschprogramm am Gymnasium Eckhorst Bargteheide. Mit großer Spannung erwarteten die Gymnasiasten aus Stormarn nun ihre Gäste aus São Paulo – mitten im Weihnachtstrubel. Unter anderem standen eine gemeinsame Exkursion nach Berlin und ein Fußballspiel auf dem Programm. Die Mädchen waren mit Rosen gekommen, die Jungs mit selbstgemachten Plakaten, um ihre Gastgeschwister aus Valinhos in São Paulo am Flughafen Fuhlsbüttel willkommen zu heißen. Wochenlang hatten die elf Schülerinnen und Schüler vom Gymnasium Eckhorst auf ihre Gäste gewartet. Fünf Wochen werden die brasilianischen Schülerinnen und Schüler zu Gast in Bargteheide sein.
 

Der Austausch mit Brasilien ist schon seit Jahren fester Bestandteil im Besuchsprogramm des Gymnasiums Eckhorst. „Für die deutschen ist es vor allem ein kultureller Austausch, für die brasilianischen Jugendlichen ein sprachlicher“, so Imke Wulfmeyer, Mittelstufenleiterin am Eckhorst. „An dem Colégio Visconde de Porto Seguro, der Partnerschule in Valinhos, können die Schüler bereits in der Grundschule Deutsch als Fremdsprache belegen und später ein Sprachdiplom erwerben“, sagte Imke Wulfmeyer. In Brasilien werde Portugiesisch gesprochen.

'Mein Austauschschüler darf jetzt aber nicht schlafen. Wir wollen noch zum HSV-Spiel', meinte einer der Gastgeber. Und Fußball liegt sicherlich jedem Brasilien im Blut, denn das Land in Südamerika hat immerhin fünf Mal den Weltpokal gewonnen. Auch Weihnachten werden die Besucher in den Familien verbringen.

Gemeinsam mit ihrer Kollegin Christine Anders organisiert Imke Wulfmeyer den Austausch. Hierzu gehört auch eine viertägige Exkursion nach Berlin, die vom 11. bis 14. Januar geplant ist. Im Sommer erfolgt der Gegenbesuch.Brasilien 2a