Schulfrieden

von Isabella Sauer, [ Hamburger Abendblatt vom 12.6.2015 ]

Das Streitschlichter-Team am Gymnasium Eckhorst im Einsatz

Am Eckhorst Gymnasium sollen Probleme nun schneller gelöst werden. Das jüngst ausgebildete Streitschlichter-Team soll helfen.

Bargteheide.  Zwei Schüler streiten sich um einen Ball, ein anderer beleidigt seinen Mitschüler. Tränen fließen. Solche oder ähnliche Situationen soll es künftig am Eckhorst Gymnasium in Bargteheide nicht mehr geben. Das Gymnasium geht nun einen weiteren Schritt, um den Schulfrieden weiter zu verbessern. Acht Mädchen und Jungen aus dem 5. Jahrgang haben erfolgreich die Ausbildung als Streitschlichter abgeschlossen.

Für die Teilnahme im Ausbildungsprogramm mussten sich die Schüler bewerben und begründen, warum sie Streitschlichter werden möchten. Während eines Pilotprojektes haben sie seit Februar an schulübergreifenden Schulungstagen teilgenommen. Organisiert wurde das Projekt von den teilnehmenden Bargteheider Schulen und dem Arbeitskreis "Fair ist cool." An den Übungstagen machten die Schüler zusammen mit Erlebnispädagogen Team stärkende Übungen, lernten, wie ein Konfliktgespräch geführt wird und rückten als Gruppe zusammen.

Betreut werden sie von den Lehrkräften Nicole Lothmann und Ole Bussenius sowie von der Schulsozialpädagogin Claudia Selzener. Das Streitschlichter-Team ist montags, mittwochs und freitags in der alten Mensa der Schule anzutreffen. Zunächst sollen sie andere Fünftklässler in Streitsituationen unterstützen. Im nächsten Jahr gibt es einen zweiten Streitschlichter-Jahrgang.