[ Lübecker Nachrichten vom 5.5.2015 ]
Bargteheider Eckhorst-Gymnasium startet mit drei Teams bei der Software-Challenge Germany 2015.
 

Die schreibt die Universität Kiel aus, die über den Programmier-Wettbewerb fähige Studenten locken will. „Die Idee für den Wettbewerb wurde 2004 wegen der hohen Abbrecherquote im Studium entwickelt“, erläutert Ulrike Pollakowski vom Institut für Informatik in Kiel. „Über 50 Prozent hören auf. Mit dem Stipendium möchten wir Leute, die gut sind, nach Kiel holen.“ Hendrik, Robin, Lennard, Bastian und Torben sind sehr gut und führen momentan die Liste an. „Wir sind seit Anfang des Jahres dabei“, erzählen sie, „wichtig ist es, eine Strategie zu entwickeln, um den Gegner zu schlagen.“ Bei Lehrer Heiko Rahf haben sie vorher die Programmiersprache Java gelernt, bei Hendrik lernen viele weiter, wie das   Programmieren funktioniert.   „Der Reiz ist der Wettkampf“, sagen die Schüler.

Den hat Kai Prott schon dreimal mitgemacht. Dabei war er so gut, dass er vergangenes Jahr bereits als Junior-Student in der Informatik-Vorlesung saß, im Herbst will er in Kiel sein Studium beginnen. „Einige unserer Schüler haben über die Software-Challenge schon Stipendien gewonnen“, so Rahf. „Pro Stipendium gibt es 300 Euro im Monat für ein Jahr.“ Ulrike Pollakowski freut sich über den Teamgeist im Eckhorst-Gymnasium: Da helfen erfahrene Schüler den „Neuen“ beim Programmieren, obwohl sie alle Konkurrenten sind. Die Schüler verfolgen die Spiele, analysieren sie und können ihren Kandidaten – auf Java „Client“ – stetig verbessern. „Ein Computer ist schnell, aber nicht schlau“, so Hendrik, „die künstliche Intelligenz wird in den PC programmiert.“

Jeder, der mitmacht, schickt für die Challenge ein selbst programmiertes Computerspiel in den Wettkampf. Bundesweit werden Regionalmeister ermittelt, die acht Besten gehen ins Finale, bei dem am 12. Juni in Kiel der Champion ermittelt wird. 57 Teams beteiligen sich, von denen 24 aus 17 verschiedenen Schulen noch im Rennen sind. Am 15. Mai entscheidet sich, ob es für die Bargteheider weitergeht.

ln 5 5 2015


Eltern-Medien-Woche

Das Lern- und Medienzentrum am Gymnasium Eckhorst Bargteheide bietet seit gestern eine Eltern-Medienwoche an. Referenten der Abende sind vom Offenen Kanal Schleswig-Holstein ausgebildete Eltern-Medienlotsen, die ihre Erfahrungen vermitteln. Zusätzlich werden Schüler-Medienlotsen vom Gymnasium Eckhorst kurze Praxisimpulse geben. Die Reihe schließt mit einem Games-Treff am Donnerstag, in dessen Rahmen Eltern und Lehrkräfte die Funktion digitaler Spielwelten kennenlernen können.

Die Abende beginnen jeweils um 19 Uhr im Lern- und Medienzentrum des Eckhorst Gymnasiums.