[ Stormarner Tageblatt vom 8.7.2014]

Gymnasium Eckhorst sammelt 17.000 Euro für Bühnenerweiterung

 
Einladungsplakat zum Schulfest am Gymnasium Eckhorst
 

Zu Beginn des Schuljahres hatten sich Eltern, Schüler und Lehrer in ihrer Arbeitsgruppe „Wir für Kultur!“ die Mammutaufgabe gestellt, innerhalb eines Jahres 17.000,- Euro für eine Hinterbühne zu sammeln, die für Theater- und Musikaufführungen am Gymnasium Eckhorst dringend benötigt wird:

 
  Insgesamt 3.500 Euro erliefen die Schüler beim Spendenlauf

Mit verschiedenen Aktionen wie zum Beispiel Spendenbriefen, Adventsmarkt und Fruchtsaftverkauf auf dem Bargteheider Markt kam schon eine größere Geldsumme zusammen. Anfang Juni fand zudem ein Spendenlauf statt. Hierbei erliefen die Schülerinnen und Schüler weitere 3.500,- Euro für die Hinterbühne. „Damit sind wir jetzt bei etwa 12.000,- Euro. Das ist schon eine tolle Leistung unserer Schulgemeinschaft!“, so Imke Wulfmeyer, Mitglied der Arbeitsgruppe „Wir für Kultur!“. „Und ich bin zuversichtlich, dass wir das restliche Geld auch noch in diesem Schuljahr zusammenbekommen werden; schließlich haben wir ja noch bis zum 1. August Zeit“, so die Leiterin der Mittelstufe mit einem Augenzwinkern. Ihr Optimismus liegt in dem Schulfest begründet, das am Donnerstag, den 10. Juli auf dem Gelände des Eckhorst-Gymnasiums stattfinden wird. Von 14 bis 17 Uhr bieten die Gymnasiasten mit ihren Lehrern unter dem Motto „Spielen ohne Grenzen“ verschiedene sportliche Aktivitäten sowie musikalische und kulinarische Exkursionen für jüngere bis reifere Besucher an. „Wir freuen uns auf viele Besucher auch anderer Schulen, die dann auch noch die Möglichkeit hätten, unseren Neubau in Augenschein zu nehmen. Der wird nämlich am 8. Juli um 11 Uhr offiziell eingeweiht.“