[ Stormarner Tageblatt vom 22.5.2014 ]

Bargteheider bei „Jugend trainiert für Olympia“ im Tischtennis erfolgreich

Bargteheide

Toller Erfolg für die Tischtennisspieler des Bargteheider Kopernikus-Gymnasiums. Beim Bundesfinale des Schulsportwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin belegte die Jungen-Mannschaft in der Wettkampfklasse III (Schüler) den Bronzerang. Im Platzierungsspiel gewannen Constantin Velling, Luca Meder, Tom Hansen, Thorge Berg, Julius Ruddigkeit, Phillip Sandmann und Mika Meder gegen das Gymnasium Nieder-Olm (Rheinland-Pfalz) mit 5:2. Die Bargteheider hatten sich als ungeschlagener Sieger ihrer Vorrundengruppe für die K.o.-Runde qualifiziert, in der es zunächst im Viertelfinale ein 5:4 gegen die Gesamtschule Schinkel aus Osnabrück (Niedersachse) gab. Nur im Halbfinale mussten die Stormarner beim 4:5 gegen das am Ende zweitplatzierte Heimholtz-Gymnasium Essen (Nordrhein-Westfalen) eine Niederlage quittieren.

Die Mannschaft des Bargteheider Eckhorst-Gymnasiums mit Leo Schultz, Jonathan Dietrich, Sebastian Dietrich, Lucas Meyer, Hoan Long Bui, Niklas Koitsch und Lukas Schmidt belegte zudem in der Wettkampfklasse II (Jungen) den siebten Platz.