[ Lübecker Nachrichten vom 24/25.9.2013 ]

Bargteheide - Ein 15-jähriger Bargteheider ist einer von zehn Schülern in Schleswig-Holstein, die für das Start-Stipendium ausgewählt wurden. Hoang Long Bui, dessen Familie aus Vietnam nach Deutschland gekommen ist, erhält bis zum Abi Teilhabe an Bildungsprogrammen und ein monatliches Bildungsgeld. Ziel von Start ist es, begabte und engagierte Jugendliche mit Migrationshintergrund auf ihrem Weg zum Abitur zu unterstützen und in der Entwicklung ihrer Persönlichkeit zu stärken.

long
 Hoang Long Bui hat als einziger Schüler in Stormarn ein Start-Stipendium bekommen. Foto: Bettina Albrod

„Ich freue mich über das Stipendium", sagt Hoang Long Bui, der in Bargteheide das Eckhorst-Gymnasium besucht. In drei Jahren macht der Zehntklässler Abitur, als Profil hat er Physik gewählt. Darin kennt er sich aus, er gibt Nachhilfe in sämtlichen Naturwissenschaften sowie in Mathe, Französisch und Deutsch. „Ich bin zweisprachig aufgewachsen", erklärt der Schüler, „am Esstisch zu Hause sprechen wir Vietnamesisch, sonst spreche ich Deutsch." Er wurde in Deutschland geboren, konnte in der Grundschule eine Klasse überspringen und später in Bargteheide das Gymnasium besuchen. In den Klassen 7 und 8 gewann er den Mathematik-Wettbewerb und war bei Jugend trainiert für Olympia dabei, denn Sport-Übungsleiter im Tischtennisverein ist er auch noch.

„Frag nicht was das Land für dich tun kann, sondern frag, was Du für dein Land tun kannst“, zitiert Hoang Long Bui John F. Kennedy: „Der Satz passt gut, da Start sich an Schüler richtet, die gut in der Schule sind und sich sozial engagieren.“ Er selbst hat Philipp Rösler als Vorbild,der ebenfalls aus Vietnam stammt: „Er hat gezeigt, dass auch jemand, der nach Ausländer aussieht, Großes schaffen kann.“ Vielleicht wird der Bargteheider einmal in seine Fußstapfen treten, denn auch Hoang Long Bui interessiert sich für Politik. „Nach dem Abitur möchte ich Rechtswissenschaften studieren“, sagt er, „fast alle Politiker sind Juristen.“

Wenn der Jugendliche neben all seinem Engagement noch Freizeit hat, dann treibt er Sport und liest. „Ich sehe mich als Deutscher“, sagt Hoang Long Bui, „ich habe die deutsche Staatsbürgerschaft. Aber ich empfinde die zwei Kulturkreise, aus denen ich komme, als Vorteil. Das erlaubt mir zwei verschiedene Blickwinkel.“


Das Start-Stipendium 

Persönlichkeit, gesellschaftliches Engagement und gute schulische Leistungen werden bei der Vergabe des Stipendiums berücksichtigt, das von der Start-Stiftung gGmbH – einem Projekt der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung gemeinsam mit weiteren Stiftungen sowie dem Ministerium für Bildung und Wissenschaft des Landes Schleswig-Holstein – vergeben wird. Es richtet sich an engagierte und leistungsorientierte Schüler mit Migrationshintergrund und wird einmal im Jahr vergeben.