Schülerin organisiert Benefiz-Talentshow an ihrer Schule

Auf den Stufen zum Erfolg – einige Teilnehmer der Benefiz-Talentshow im Schulhaus des Eckhorst-Gymnasiums. Foto: cs

[ Hamburger Wochenblatt vom 8.2.2012 ]

BARGTEHEIDE. „Tue Gutes und rede darüber“, so lautet ein althergebrachtes Zitat. Doch das mit dem darüber Reden ist Denise Schlichting sichtlich unangenehm. Die 17-jährige Schülerin des Eckhorst-Gymnasiums steckt gerade mitten in den Vorbereitungen für eine Benifiz-Talentshow zu Gunsten der Hilfsorganisation„care“. Ihr Engagement, ihre Planung und Ausdauer haben das Projekt zum Leben erweckt. Doch darum geht es für Denise nicht. Ihr sind einzig und allein die Show und die damit gesammelten Einnahmen für ein Hilfsprojekt, das in Afrika den Bau von Schulen unterstützt, wichtig.

Ein buntes Programm unterschiedlichster Darbietungen und Künstler gilt es zu planen und zu organisieren. Nach anfänglicher Zurückhaltung waren bis Weihnachten die 20 Teilnehmer gefunden, die am 15. Februar, um 19 Uhr ihr Können in der „Kuhle“ der Schule vor einem großen Publikum und einer ausgewählten Jury präsentieren werden. Gesang- und Tanzdarbietungen, Akrobatikkünste und verschiedene musikalische Highlights wechseln sich dabei ab. Die Jury wird die schwierige Aufgabe haben, aus 13 Darbietungen die besten drei zu küren. Afro-Pop-Musiker „Mr. Kibs“ ist eingeladen und wird neben seiner Jurytätigkeit auch zur musikalischen Unterhaltung des Abends beitragen. Natürlich wird es auch einen Sachpreis für die Gewinner geben.

Karten sind im Sekretariat der Schule erhältlich. Erwachsene zahlen vier Euro, Schüler zwei. Der Erlös wird an die Hilfsorganisation care gespendet. (cs)


[ Hamburger Abendblatt vom 13.2.2012 ]

Die Schüler der Bargteheider Eckhorst-Gymnasiums (Eckhorst 80) haben für Mittwoch, 15. Februar, eine Benefiz-Talentshow vorbereitet. Es ist die erste Aktion im neuen Schulprogramm "We care for Zambia" - eine Kooperation mit der Hilfsorganisation Care Deutschland-Luxemburg, die gegen Hunger und Armut in der Welt kämpft. Die Schüler bieten selbst komponierte Songs, Tanzvorführungen und Akrobatiknummern. Um 19 Uhr geht's los. Stargast ist Mister Kibs aus Sambia, der zur Jury gehört und auch neue African-Pop-Songs vorstellen wird. Der Eintritt kostet vier Euro, Schüler zahlen ermäßigt zwei Euro. Karten gibt es in der Arkaden-Buchhandlung (Bahnhofstraße, Telefon 04532/28 18 00) sowie im Schulsekretariat.(M.T.)