[ erschienen im Hamburger Wochenblatt Nr.21/2011 vom 25.5.2011]


Radio Eckhorst Bargteheide sendet jeden Montag in der großen Pause

Stormarns einziges Schülerradio
Stormarns einziges Schülerradio Stormarns einziges Schülerradio
Stormarns einziges Schülerradio wird am Gymnasium Eckhorst von dem Lehrer und ehemaligen RSH-Hörfunkjournalisten Michael Schwarz (3. v. re.) unterstützt.
Foto: ger

BARGTEHEIDE. „Irgendetwas mit Medien“ - so beschreiben viele Jugendliche ihren Berufswunsch. Medienberufe sind genauso beliebt, wie in der Zielvorstellung oft vage. Sie gelten als vielseitig und spannend, sie sind hip, auch wenn konkrete Vorstellungen von einzelnen Berufsfeldern fehlen und sich nur wenigen Jugendlichen die Möglichkeit bietet, in die Medienbranche hineinzuschnuppern. Am Gymnasium Eckhorst hat der ehemalige RSH-Hörfunkjournalist Michael Schwarz seine Leidenschaft an Schülerinnen und Schüler weitergegeben. Vor knapp zwei Jahren haben sie auf seine Anregung hin das Projekt REB, Radio Eckhorst Bargteheide, gestartet. Der Schulverein unterstützte mit zwei PCs und USB-Mikrofonen die Grundausstattung, die geeigneten Räumlichkeiten waren mit dem „Glaskasten an der „Kuhle“, dem zentralen Aufenthaltsraum der Schule, schnell gefunden und so ging Radio Eckhorst im vergangenen Jahr „on air“. Gesendet wird aus dem gläsernen Studio von Schülern für Schüler. „Die Sendungen werden von der Radio-Crew eigenverantwortlich gestaltet. Die Gruppe übernimmt alle Arbeiten von der Planung bis zur Sendung“, sagt Michael Schwarz, der sich als „Berater im Hintergrund“ versteht. Eine feste Rollen- und Arbeitsteilung gäbe es nicht, die Redaktion arbeite, so der medienpädagogische Ansatz, als Kollektiv. In der Praxis wird das Rotationsprinzip allerdings nicht so eng gesehen. „Oft ist es so, dass einige lieber Mitschüler interviewen, andere die Playlists zusammenstellen oder die Beiträge schneiden“, sagt Joshua McCullagh. Dreimal wöchentlich trifft sich das Redaktionsteam, um Themen abzusprechen und zu produzieren, wobei die AGStunden für die Fertigstellung meist nicht reichen. So werden die Pausen genutzt oder auch in der Freizeit gearbeitet, viele Beiträge am eignen PC geschnitten. Lautsprecher übertragen die Sendung in einer großen Pause in die „Kuhle“.


Abschalten oder das Programm wechseln, geht nicht. Gesendet werden Musik - auf Facebook gibt es ein wöchentliches Playlist Voting - und Nachrichten aus der Schule: Ankündigungen von Veranstaltungen, Infos über die Arbeit der Schülervertretung und der verschiedenen Arbeitsgruppen. Aber auch einzelne Magazinbeiträge sowie ein Hörspiel wurden schon ausgestrahlt. „Das Programm ist ausbaufähig“, sagt Michael Schwartz. Moderieren, Interviewen und Texten. Dabei gelten die selbst aufgestellten Regeln: Gewaltverherrlichende Musik und Beiträge über Lehrer sind ausgeschlossen, genauso wird „niemand in das Zentrum einer Sendung gestellt, der das nicht will.“ Und nicht nur ihre Mitschüler konnten die Radiomacher von ihrer Arbeit überzeugen: Im Frühjahr wurden REB mit dem Jugendprojektpreis der Bürgerstiftung Region Ahrensburg und der Raiffeisenbank Südstormarn eG  ausgezeichnet. Die Ehrung brachte nicht nur ein Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro, sondern machte Stormarns einziges Schülerradio in Schleswig-Holstein bekannt, die Kollegen vom NDR wurden aufmerksam. Moderator Jan Bastick gestaltete eine Sendung im Eckhorst-Studio. Bald wird Radio Eckhorst regelmäßig auch außerhalb des Schulgeländes zu hören sein: Michael Schwartz: „Zurzeit bauen wir unsere Studiotechnik weiter aus, um mit dem Offenen Kanal Kiel zu kooperieren. Als südlichstes Außenstudio können wir unser Programm dann über UKW auch nach Bargteheide und Umgebung ausstrahlen.“ (ger)


Radio Eckhorst ist das Schulradio am Gymnasium Eckhorst. Das Projekt startete im Schuljahr 2009 /2010. Sendezeit: jeden Montag in der Langpause.
Ausstattung: USB-Mikrofone und eine lizenzfreie Audiosoftware. Seit kurzen wird die professionelle Radiosoftware MairList erprobt. Zum Redaktionsteam
gehören Joshua McCullagh, Louisa Rüter, Alexandra Wolf, Lars Eggers, Felix Kiwitt, Carina Otto, Jasmin Lemke, Lisa Fast, Constantin Bender, Philipp Klöpper, Mike Krumhorn und Felix Johannsen. Projektleitung: Michael Schwarz. Einzelne Beiträge sind im Internet unter www.radio-eckhorst.de abrufbar.