[ Ahrensburger Zeitung vom 7.9.2011 ]
Schauspieler kommt zur abendlichen Ausbildungsmesse der Arbeitsagentur nach Bad Oldesloe

Joshua McCullagh (v.l.), Felix Kiwitt, Carina Otto, Alexandra Wolf und Heike Grote-Seifert

Foto: Janina Dietrich

 

Bad Oldesloe. Mehr als 50 Unternehmen aus der Region präsentieren am Donnerstag, 29. September, bei der dritten Auflage von BiZ bei Nacht ihre Ausbildungs- und Studienberufe. Von 17 bis 21 Uhr können sich Schüler und Eltern bei der Ausbildungsmesse im Berufsinformationszentrum (BiZ) in der Agentur für Arbeit in Bad Oldesloe informieren. Die Organisatoren setzen dabei auf ihr bewährtes Konzept, Informationen und Unterhaltung zu verbinden. In den vergangenen Jahren lockten sie damit jedes Mal rund 800 Besucher in die Arbeitsagentur.

Deshalb wird es auch dieses Mal ein Frisurenstyling und eine Modenschau geben. Auch die Aussteller haben sich einiges einfallen lassen. So können die Besucher beispielsweise Gewürze erschnuppern, Roboter programmieren, Zinkdraht formen oder eine Rauschbrille testen. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die Gruppe Behind Skys aus Reinfeld sowie die Schülerband der Ida-Ehre-Schule in Bad Oldesloe. Als Stargast wird Schauspieler Marek Erhardt erwartet. Der 42-Jährige, der zuletzt den Ölprinzen bei den Karl-May-Festspielen in Bad Segeberg gespielt hat, wird über seinen eigenen beruflichen Werdegang sprechen und Autogramme schreiben.

Die Schüler können sich zudem von Berufsberatern informieren, ihre Bewerbungsmappen checken und Bewerbungsfotos machen lassen. Wer bereits konkrete Vorstellungen von seinem Traumjob hat, kann die Chance nutzen und sich bei der Messe mit seiner Mappe direkt bei seinem Wunschunternehmen bewerben.

"Es gibt mindestens 350 verschiedene Ausbildungsberufe", sagt Arbeitsagentur-Chefin Heike Grote-Seifert. Bei Beratungsgesprächen würden allerdings in der Regel immer wieder dieselben zehn Berufe genannt werden. "Die jungen Menschen wissen nicht, welche Möglichkeiten sie haben, weil sie andere Berufe schlicht nicht kennen." Das will die Agenturchefin mit der Messe ändern. Erstmals ist dieses Jahr auch die Kreishandwerkerschaft auf der Ausbildungsmesse vertreten. "So haben wir jetzt wirklich für jeden etwas im Angebot", sagt Matina Kock vom BiZ.

Moderiert wird die Veranstaltung von vier Schülern des Eckhorst-Gymnasiums in Bargteheide. Joshua McCullagh, Alexandra Wolf, Felix Kiwitt und Carina Otto gehören dem Team des Radio Eckhorst Bargteheide (REB) an und sind für BiZ bei Nacht erstmals außerhalb ihrer Schule im Einsatz. Alexandra Wolf sagt: "Wir führen Interviews mit Arbeitgebern, spielen Musik und sagen an, was gerade so los ist."(jd)