Clipboard02 th
Ab Montag Pensionär: Eckhorst-Leiter Christian Wendt (65). Hinter ihm sitzt Werner Biernoth, der hier vor ihm 22 Jahre lang als Gymnasiumschef "regierte"

 Clipboard01
Schulelternbeiratschefin Anke Finnern erinnerte an die riesigen Schuhe von Vorgänger Werner Biernoth, der darin große Spuren hinterlassen habe. "Doch Sie, Herr Wendt, haben in ihren eigenen Schuhen Spuren hinterlassen" - Foto: Stolten

[ Stormarner Tageblatt vom 28.1.2010 ]

Würdiger Abschied für den Leiter des Gymnasiums Eckhorst
Bargteheide - Das Eckhorst-Orchester intonierte „Fluch der Karibik“ und der Musikpraxiskurs der 7. Klassen „Über den Wolken“ von Reinhard Mey. Dazu servierte das Lehrer-Kollegium einen auf Wendt gemünzten Sketch um Erziehungsnotstand sowie Methodenkompetenz und die Redner schlugen allesamt sehr passende, sehr lobende Töne an: Dem Leiter des Gymnasiums, Christian Wendt, wurde gestern ein würdiger Abschied bereitet. Ein Abschied, der den Weltenbummler, den passionierten Segelflieger und Bundesverdienstkreuzträger sichtlich rührte. Wie berichtet geht der 65-Jährige zum Ende des Monats nach dann insgesamt 36 Dienstjahren, davon 24 als Schulleiter, in den wohlverdienten Ruhestand.

Stellvertreter Heiko Rahf dankte für Menschlichkeit und Kollegialität. „Du kannst auf deine Leistung zufrieden zurückblicken.“ Mit Christian Wendt die richtige Wahl getroffen zu haben, unterstrich Bürgervorsteher Horst Kummereincke: „Mögen Sie Ihre Freiräume genießen.“

Und Jens-Peter Pankow vom Schulleiter-Arbeitskreis Süd-Ost würdigte Wendt als „ein Stück Urgestein“, als wahren Profi und „Anwalt unserer Schulart“ – „servus Christian“!Volker Stolten