[ Stormarner Tageblatt vom 23.3.2010 ]

Bargteheide - Eine tolle Spendenaktion am Bargteheider Eckhorst-Gymnasium erbrachte jetzt die Summe von 809,25 € für Haiti.

  1 Schüler der Theater AG spendeten Musical-Einnahmen.
FOTO: ST.

Anfang des Jahres erschütterte ein schweres Erdbeben Haiti und sorgte für Leid, Zerstörung und Tod. Schnell erreichten die Bilder und Berichte vom Katastrophengebiet auch die Schüler des Gymnasiums Eckhorst und Familien.

Schnell entstand der Wunsch, sich an den Hilfeleistungen zu beteiligen. Die Mädchen und Jungen der Klasse 7 d entschlossen sich, mit dem Verkauf von selbstgebackenem Kuchen in der Kuhle Spendengelder zu sammeln. So konnten sich die Kinder aktiv einbringen und auch andere Schüler und Lehrer sensibilisieren.

Die Mitglieder der Theater-AG beschlossen die Einnahmen aus der Aufführung des Musicals „Herr der Diebe“ im Februar zu spenden. Die Klasse 6 a schloss sich an und organisierte am Tag der offenen Tür eine weitere Spendenaktion. So konnten die Besucher am Eckhorst testen, wie schnell ihnen englische Zungenbrecher über die Lippen gehen. Dabei wurden Wetten abgeschlossen, wer am schnellsten sprechen konnte.

Am selben Tag gab es neben der Präsentation unterschiedlicher Schülerarbeiten aus dem Kunstunterricht eine kleine Verkaufsausstellung, bei der Linolschnitte, Objekte und Porträtcollagen angeboten wurden. Vor allem die Linolschnitte mit unterschiedlichen Tiermotiven fanden spendenfreudige Abnehmer.

Das gesamte Geld wurde nun über den Schulverein an die „Aktion Deutschland Hilft“ weitergeleitet. An der Aktion beteiligt waren die Lehrerinnen Frau Richter, Frau Klingenberger und Frau Marburger.
st


Bargteheider Schüler spenden für Haiti

[ Lübecker Nachrichten vom 20.3.2010 ]

BARGTEHEIDE – Anfang des Jahres erschütterte ein schweres Erdbeben Haiti und sorgte für Leid, Zerstörung und Tod. Schnell erreichten die Bilder und Berichte vom Katastrophengebiet auch die Schüler und Familien des Gymnasiums Eckhorst in Bargteheide. So entstand bei den Schülern der Wunsch, sich an den Hilfeleistungen zu beteiligen.

Mit Hilfe einiger Lehrer stellten sie kurzentschlossen eine Spendenaktion auf die Beine: Die Schüler der Klasse 7d sammelten durch den Verkauf selbstgebackener Kuchen Spenden. Die Schulkameraden der Theater-AG stellten die Einnahmen aus der Aufführung des Musicals „Herr der Diebe“ im Februar zur Verfügung. Dem schloss sich die Klasse 6a an und organisierte am Tag der offenen Tür eine weitere Spendenaktion.Für diesen Tag organisierten sie einen Schnellsprechwettbewerb. Dabei konnten Wetten abgeschlossen werden, deren Erlös ebenfalls der Spendenkasse zugute kam.

Außerdem präsentierten sie unterschiedliche Schülerarbeiten aus dem Kunstunterricht und initiierten eine kleine Verkaufsausstellung. Besonders die angebotenen Linolschnitte mit unterschiedlichen Tiermotiven fanden spendenfreudige Abnehmer. Die Spendenaktion brachte 809,25 Euro zusammen. Das gesamte Geld wurde über den Schulverein an die „Aktion Deutschland hilft“ weitergeleitet.