[ Stormarner Tageblatt vom 3.6.2010 ]

Bargteheide - Am 23. April kamen Schüler von weiterführenden Schulen in die Emil-Nolde-Schule Bargteheide, um den Viertklässlern alle Fragen zum Schulwechsel zu beantworten. Dort fand der Lernkompetenztag statt.

Die Schüler der 4b hatten Besuch von Schülerinnen und Schülern der Anne-Frank-Schule, der Dietrich-Buxtehude-Schule, vom Kopernikus-Gymnasium und vom Gymnasium Eckhorst Bargteheide. Vom Eckhorst-Gymnasium, vom Kopernikus-Gymnasium und von der Dietrich -Bonhoeffer-Schule jeweils kamen zwei Fünftklässler in die vierten Klassen der Emil-Nolde-Schule. Von der Anne-Frank-Schule kamen Zwölftklässler.

Die 4. Klassen haben sich Fragen ausgedacht und diese dann an die Schüler ihrer zukünftigen Schule gestellt. Es wurde zum Beispiel gefragt: „Was kann man auf dem Pausenhof machen?“ , „Wie lange dauert der Unterricht?“, „Wie sind die Lehrer?“, „Wie viele Stunden werden wir haben?“, „Welche Fächer werden unterrichtet?“, „Wann beginnt der Unterricht?“

Sie haben sich lange unterhalten. Dabei hatten alle Schüler viel Spaß. Es wurde viel gelacht und viel gestöhnt. Als alle Fragen beantwortet waren, machten die 4. Klassen der Emil-Nolde-Schule ein Plakat von der Schule, zur der sie bald gehen werden. Dann gingen die Emil-Nolde-Schüler zur einer anderen 4. Klasse und stellten das Plakat dort vor. Nun wissen die 4. Klässler viel mehr über ihre zukünftige Schulen. Den Schülern der 4b hat es Spaß gemacht, Fragen zu stellen. Sie wissen jetzt, wo sie Brötchen kaufen können, wie die Schule von innen aussieht und ob die Lehrer nett sind. Die Kinder haben jetzt kein Lampenfieber mehr.