[ Stormarner Tageblatt vom 11.9.2008 ]



Haben allen Grund zum Strahlen: Sönke Finnern (l.) gewann den Wettbewerb. – Sein Logo zeigt ein Eichenblatt – und belegte auch Rang 2. Der dritte Platz ging an Jan Leive – rechts Schulvereinsvorsitzende Claudia Laatz, die als Organisatorin fungierte.
FOTO: Stolten

Bargteheide / vst – Das Gymnasium Eckhorst in Bargteheide führt demnächst ein Logo im Schilde. Es zeigt ein Eichenblatt. Mit diesem Entwurf gewann der 17 Jahre alte Sönke Finnern einen Wettbewerb, bei dem insgesamt 75 Vorschläge eingingen. Das Logo ziert in Kürze die Schulkleidung, die nach den Herbstferien auf freiwilliger Basis angeboten wird.

Die Johannes-Gutenberg-Schule hat sie, das Kopernikus Gymnasium Bargteheide (ehemals Kreisgymnasium) ebenso. Und bald auch „Eckhorst“: eine Schulkleidung! Nach den Herbstferien zieht das Gymnasium Schüler und Lehrer an. „Das war der Wunsch von vielen Schülern quer durch alle Jahrgänge, von Lehrern und Eltern“, sagte gestern der stellvertretende Schulleiter, Wolf Leichsenring, zur bereits im Januar großangelegten Umfrage. Das Ergebnis pro Schulkleidung auf rein freiwilliger Basis sei überwältigend gewesen, steuerte Claudia Laatz, Schulvereinsvorsitzende und Organisatorin, bei.

Solch eine Schulkleidung – am Eckhorst Gymnasium kommen normale T-Shirts, Sweatshirts, Sweatshirt-Jacken etc. beispielsweise in den Farben Weiß, Schwarz, Blau, Rot zum Tragen – braucht natürlich auch das passende Logo. Also wurde gleichzeitig ein Wettbewerb ausgerufen: 75 Vorschläge gingen letztendlich ein, von denen eine Arbeitsgemeinschaft die drei besten herausfilterte, auf T-Shirts drucken ließ und abermals zur anonymen Abstimmung stellte. „Niemand wusste, wer sich hinter den Entwürfen verbarg“, so Laatz weiter. Von 820 Schülern und Lehrern nahmen 409 an dem Logo-Entscheid teil.

Das Ergebnis wurde gestern präsentiert: Auf dem 3. Platz landete der elfjährige Jan Leive aus der Klasse 6e. Auf seinen Vorschlag (mit der Ecke) entfielen 103 Stimmen. Er freute sich über ein Preisgeld von 15 Euro, ein T-Shirt und eine Urkunde. Platz 2 (20 Euro etc.) ging an Sönke Finnern (12. Jahrgang). Er konnte 132 Stimmen auf seinen Entwurf (mit Griffel) vereinigen. Novum: Der 17-Jährige, der auch privat sehr kreativ ist und unter anderem grafisch malt und Comics entwirft, belegte auch Platz 1 (30 Euro). Auf sein Logo mit Eichenblatt entfielen 174 Stimmen. Der Vorschlag passe gut zum Gymnasium. Schließlich heiße Eckhorst Eichenhorst, machte Leichsenring deutlich. Er freute sich besonders, dass sich so viele an den Aktionen beteiligten. Eine klasse Identifikation mit der Schule.



Die Schulkollektion mit Logo wird offiziell beim Festakt zum 25. Geburtstag des Gymnasiums Anfang Oktober präsentiert. Danach werden die Bestellungen entgegen genommen. Das sei alles bezahlbar, betonte Claudia Laatz. So kostet ein T-Shirt mit aufgesticktem Logo etwa 9 Euro (für alle Größen), ein Sweatshirt zirka 20 Euro. Auch das sei ein Einheitspreis. Alles Logo – gut und günstig!