[Stormarner Tageblatt vom 25.4.2007]


 

Heute feiert das Kindermusical im Forum des Eckhorst-Gymnasiums in Bargteheide Premiere.

Foto: Maurer

BARGTEHEIDE - Im Gymnasium Eckhorst ist ein kunterbuntes Treiben angesagt: Die „Dschungelkinder“ sind los.
Bargteheide / bim


– Um aus dem netten Sechstklässler Fynn Kosnick (11) einen richtig bösen Tiger zu machen, braucht es einige Hinweise der Regisseurinnen aus dem 13. Jahrgangs. Und auch der Panther Bagira, gespielt von Anna Mahlat (12) muss noch katzenhafter werden. Mal sehen, ob‘s geklappt hat. Denn die Premiere des Projektes des 13. Jahrganges „Kindermusical“ feiert heute Premiere. „Wir sind bestimmt genauso aufgeregt wie die Schauspieler“, sagt Friederike Drews. Die 18-Jährige hat gerade ihre Abiturarbeiten geschrieben und arbeitete mit Volldampf zusammen mit den 16 anderen Mitstreitern des PU-Projektes, das einen Teil der Abiturnote ausmacht, an der Verwirklichung des Musicals mit den drei sechsten Klassen.

Es begann mit einem Casting, bei dem sich die 76 Schüler der sechsten Klassen für bestimmte Rollen des Dschungelbuchs bewerben konnten. Der Projektkurs entschied die endgültige Besetzung. Wer keine tragende Rolle bekam, singt im Chor. Zur Anregung wurde eine Aufführung des Dschungelbuchs im Hamburger Wandertheater für Kinder „Sternenzelt“ besucht. Danach begannen die Proben in Kleingruppen, bis am vergangenen Sonnabend die erste große gemeinsame Probe anstand.

In einer anderen Gruppe wurde das Bühnenbild gemalt und gebaut. „Wir Lehrer haben uns dabei helfend im Hintergrund gehalten. Die Oberstufenschüler sind sehr engagiert daran gegangen und die Ideen sprudelten nur so“, lobt Musiklehrer Clemens Risse.

Eine siebte Klasse entwarf das Plakat für die Werbung, denn „wir wünschen uns viele Zuschauer auch außerhalb der Schule“, so Friederike Drews. Instrumental werden die Schauspieler von einer Schüler-Lehrergruppe unterstützt. Und die Sechstklässler finden es aufregend: „Ich wollte einen besonderen Elefanten spielen, weil der mit Mogli reden kann“, strahlt Lea Moe-Minnerop in ihrem grauen Kostüm, während es Anna Mahlat als Panther Bagira in ihrem Fell ganz schön warm wird. Alenka Feindt (12) bekam die Rolle des Mogli, wie sie es sich gewünscht hatte: „Ich wollte gerne eine große Rolle. Viel Text zu lernen, fällt mir leicht“, sagt sie selbstbewusst.
BIRGIT MAURER

Die Aufführungen von „Dschungelkind“ finden heute und morgen sowie am 2. Mai und 3. Mai jeweils um 19 Uhr im Forum des Eckhorst-Gymnasiums statt. Eintrittskarten kosten 4 Euro für Erwachsene, 2 Euro für Kinder. Sie sind im Sekretariat erhältlich.