[Stormarner Tageblatt, 28.2.2003]

Der Chor bei der Generalprobe: Musiklehrer Klemens Risse begleitet die Fünft- und Sechstklässler am Klavier.
Foto: Privat

Bargteheide (hu) – Für die Kleinen ist es eine Premiere der besonderen Art: Erstmals stehen Unterstufenchor, Orchester und Theater-AG gemeinsam bei einem zusammen einstudierten Musical mit Rahmenprogramm auf der Bühne des Eckhorst-Gymnasiums. "Der Bär auf dem Försterball" heißt das Stück, dass die Jäger humorvoll parodiert. Ein Waschbär hat sich in die Runde der Waidmänner eingeschlichen, die nach feucht-fröhlicher Nacht so begeistert von ihrem zotteligen Gesellen sind, dass sie ihn zum Oberförster machen. 65 Schüler sind an der Aufführung beteiligt, die am Dienstag, 4. März, um 19.30 Uhr unter dem Titel "Theater und Musik zum Karneval" im Forum des Gymnasiums zu sehen ist. Lehrer Klemens Risse und Referendar Thomas Neumann haben mit dem Chor die Musik einstudiert. Birgit Fluhr-Leithoff hat mit der Theater-AG die Rollen geprobt. Die Lehrerin ist es auch, die den Kontakt zu einem Hilfsprojekt auf den Philippinen hergestellt hat, das die Kleinen mit ihrem Auftritt unterstützen. Sie hat ihren Mann bei einem Projekt auf den Inselstaat begleitet und dabei die "Hänsel und Gretel Schulen" von Carmen Dalipos kennen gelernt. Die Krankenschwester hat mittlerweile sieben dieser Einrichtung auf der Hauptinsel Luzon ins Leben gerufen. "Die Kinder werden dort nicht nur unterrichtet. Sie lernen dort auch Grundsätzliches über Hygiene und den Schutz der Natur. Das hat unsere Schüler begeistert. Deshalb waren sie sofort einverstanden, dieses Projekt zu unterstützen", sagt Birgit Fluhr-Leithoff. Der Eintritt zu dem Kindermusical ist frei. Es wird jedoch um Spenden für das Hilfsprojekt gebeten.