Felix Tamm liegt Mathe einfach. Für den Landeswettbewerb hat er kaum geübt, für die Bundesrunde schaut er sich die eine oder andere Aufgabe doch noch mal an.
Felix Tamm liegt Mathe einfach. Für den Landeswettbewerb hat er kaum geübt, für die Bundesrunde schaut er sich die eine oder andere Aufgabe doch noch mal an. Felix Tamm liegt Mathe einfach. Für den Landeswettbewerb hat er kaum geübt, für die Bundesrunde schaut er sich die eine oder andere Aufgabe doch noch mal an.

Die Sache mit dem Binomialkoeffizienten will sich Felix Tamm auf jeden Fall nochmal angucken, bevor es losgeht.
Diese mathematische Funktion fällt auch dem Mathe-Ass aus Bargteheide (Kreis Stormarn) nicht ganz leicht. Bis Sonntag will Felix den Durchblick haben. Dann geht's für den 14-Jährigen zur Bundesrunde der Matheolympiade nach Chemnitz. Gemeinsam mit elf anderen Schülern aus Schleswig-Holstein fährt er per Bus nach Sachsen, um dort vom 13. bis zum 15. Mai das nördlichste Bundesland zu vertreten.Felix
 

Spaß am Knobeln

Felix Tamm sieht seine Teilnahme eher locker. "Ich bin nicht der Typ, der groß aufgeregt ist", sagt der Achtklässler. Dass er überhaupt dabei ist, ist einfach passiert. "Für den Landesausscheid hab ich eigentlich gar nicht geübt." Trotzdem war er dabei und dann einer der Besten. Wie geht das? Felix meint, er habe einfach im Matheunterricht aufgepasst. "Außerdem ist es natürlich wichtig, Zusammenhänge zu erkennen und sich Sachen neu zu erschließen. Dann klappt das", sagt er. Mathe liegt ihm einfach. "Es macht mir Spaß, nachzudenken und für schwierige Aufgaben die Lösung zu finden."

Nach dem Unterricht: Moderieren

Beim Schülerradio begeistert sich Felix Tamm vor allem für die Technik. © NDR Foto: Anne Passow
Beim Schülerradio begeistert sich Felix Tamm vor allem für die Technik. © NDR Foto: Anne Passow Beim Schülerradio begeistert sich Felix Tamm vor allem für die Technik. © NDR Foto: Anne Passow

Beim Schülerradio begeistert sich Felix Tamm vor allem für die Technik.

Nur an Matheaufgaben knobeln, wäre dann aber doch etwas eintönig. Felix Tamm spielt in seiner Freizeit Tischtennis beim TSV Bargteheide - und er macht beim Schülerradio des Gymnasiums Eckhorst mit. Dort recherchiert er Beiträge, sucht Musik aus, und moderiert bei der wöchentlichen Sendung, die in der Aula ausgestrahlt wird. "Aber am meisten Spaß macht mir hier das Technische. Am liebsten schneide ich oder fahre die Sendung", betont Felix.

Bei der Matheolympiade rechnet er sich einen Platz im Mittelfeld aus. Er muss dann mit 49 anderen Schülern der achten Klasse um die Wette knobeln. Insgesamt treten in Chemnitz 197 Schüler von der achten bis zur 13. Klasse an. Sie haben sich zuvor bei den Regionalausscheidungen und Länderwettbewerben durchgesetzt.

[ veröffentlicht von Anne Passow am 12.5.2019 auf NDR.de ]