13 neue Schüler-Medienlotsen und Jugendgruppenleiter vom Gymnasium Eckhorst.
13 neue Schüler-Medienlotsen und Jugendgruppenleiter vom Gymnasium Eckhorst. 13 neue Schüler-Medienlotsen und Jugendgruppenleiter vom Gymnasium Eckhorst.
Medien zu produzieren und sie so verstehen: Medienlotsen bei der Arbeit
Medien zu produzieren und sie so verstehen: Medienlotsen bei der Arbeit Medien zu produzieren und sie so verstehen: Medienlotsen bei der Arbeit
 
[ Stormarner Tageblatt vom 5.12.2019 ]
 
Bargteheide. An zwei Wochenenden und einer dazwischenliegenden Projektphase haben sich 13 Mädchen und Jungen des Gymnasium Eckhorst zu Jugendgruppenleitern ausbilden lassen. Durch die Kooperation der Schule mit dem Kreisjugendring und dem Offenen Kanal S.-H. wurden sie ebenso zu Schüler-Medienlotsen qualifiziert.

„Als Medienlosten setzen wir die Schülerinnen und Schüler in Medienkompetenzprojekten an der Schule als authentische Ansprechpartner für jüngere Schüler oder als Gruppenleiter in unseren Medien-AGs ein“, so Projektleiter Michael Schwarz. Dass die jungen Medienprofis mit den Workshops auch noch die Qualifikation zu Jugendgruppenleiter/innen erlangen, ist der Kooperation mit dem Kreisjugendring zu verdanken.

„An einem verlängerten Wochenende in der Jugendbildungsstätte Lütjensee gab es alle Infos zum Beispiel rund um die Themen Gruppenpädagogik, Spiele, Aufsichtspflicht oder Finanzierung“, erläutert Lennart Meier, der das Projekt als BFD-Kraft am Lern- und Medienzentrum der Schule mitgeplant und begleitet hat. Der Spaß am gemeinsamen Ausprobieren stand dabei stets im Mittelpunkt.

An einem weiteren Wochenende im Lern- und Medienzentrum der Schule wurden mit Juan Deininger, Referent des Offenen Kanals Schleswig-Holstein, konkrete Medienangebote geplant, die jetzt in den Schulalltag integriert werden sollen. „Wir haben in der Orientierungsstufe jetzt eine verbindliche Stunde Medienunterricht pro Woche“, sagte Lennart Meier.

Um andere Klassen im Umgang mit den schuleigenen TV- und Radiostudios anleiten zu können, wurde aber auch tatkräftig selbst produziert. „Ich bin schon einige Jahre in der Radio AG aktiv, also habe ich hier mal die anderen Sachen ausgetestet – macht auch Spaß“, schmunzelt Ben Grage (15).

„Mit unserem Radio Eckhorst sind wir in den Sommerferien seit Jahren in der Kinderstadt Stormini als Anleiter des Stadtradios aktiv. Auch hier hilft die Juleica, die JugendLeiterCard, natürlich sehr“, berichten Felix Tamm und Emma Barchanski (15).

„Dieses Projekt macht besonders viel Spaß“, freut sich Michael Schwarz, „die Jugendlichen blicken Dank der kompetenten Kooperationspartner über den Tellerrand hinaus und erlangen eine Qualifikation, die über die Schule hinausweist“Bild 1
st